Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

KUNST@SH

Kunst, Denkmäler, Skulpturen und Plastiken in Schleswig-Holstein: Das Projekt KUNST@SH stellt öffentlich zugängliche Kunstwerke aus allen Winkeln Schleswig-Holsteins vor und will damit Lust machen, diese mit offenen Augen und wachen Sinnen selbständig zu erkunden.
825 Pins26 Follower

#Kiel Das Kunstwerk spielt mit den Gegensätzen zwischen den ebenen Platten und der aus ihnen entstandenen Räumlichkeit. Wie eine Blüte, die sich aus ihrer Knospe entfaltet, so wirkt auch die Entfaltung der Figur.

1

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Molfsee Die Wolke hat keine klar definierte Kontur, sondern scheint sich allmählich in verschiedene Richtungen aufzulösen, wird im Inneren sogar aufgerissen und erlaubt den Durchblick. Sie ist mal dicker, mal dünner und verändert während der Drehung ständig ihre Silhouette. Wie eine echte Wolke entzieht sie sich der klaren Form.

1

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Kiel „Every Now“ stellt einen hockenden Menschen mit in die Luft erhobenen Armen dar und hat eine spirituelle, meditative Ausstrahlung. Die Körperhaltung erinnert zum einen an entspannte geistige Versenkung wie im Yoga, zum anderen streben die erhobenen Hände nach Höherem und nach geistigem Wachstum.

1

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Kiel Bei der Holzskulptur „The Gate“ steht eine Gruppe von Menschen dicht gedrängt am Boden vor einem Tor, die Arme noch oben gestreckt. Über der Menge schwebt ein Engel, die Flügel in Richtung der Menschen haltend. Diese greifen danach und versuchen, aus dem Gedränge in eine hoffentlich bessere Zukunft zu gelangen.

1

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Meldorf Mitten im Gewerbegebiet lagert dort ein großer Würfel mit mehr als zwei Metern Kantenlänge, der vollständig aus gebundenen Faschinen besteht. Damit wird das gerade für Dithmarschen lebenswichtige Thema Klimawandel und Küstenschutz vom Wattenmeer in die belebte Stadt geholt und sichtbar gemacht.

1

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Meldorf Mit einfachsten künstlerischen Mitteln schuf der Bildhauer ein Werk, das geschickt mit den Gegensätzen spielt: Innen und Außen, Schwere und Leichtigkeit, Massivität und Offenheit, Natur und Kultur.

1

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Ratzeburg Die Plastik „Die Welle“ friert die dynamische Bewegung des Wassers ein und überträgt es in eine kraftvolle Form, die bei jedem Schritt um die Plastik herum eine veränderte und spannungsreiche Ansicht zeigt.

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Kiel Die Schönheit des Steins selbst im Zusammenspiel mit der umgebenden Natur und Stadt wird zur Kunst. Der Bildhauer hat dem Stein keine künstliche Form und Bedeutung verliehen, sondern die vorhandenen Merkmale des natürlichen Materials herausgearbeitet und seine innere Spannung inszeniert.

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Kiel Die Pflasterung mit rötlichen Granitsteinen wird an verschiedenen Stellen durch Inseln aus kleineren, grauschwarzen Basaltsteinen und mehrere größere Objekte aus Anröchter Dolomit aufgebrochen. Bei den Steinobjekten handelt es sich um reduzierte Formen, die versetzt auf dem Platz angeordnet sind – drei gruppiert und zwei einzeln – und dadurch Beziehungsmuster zeigen.

Gepinnt von

sh-kunst.de

#Eckernförde Fußgänger treffen auf dem Fußweg durch die Eckernförder Innenstadt auf eine dreiteilige Skulptur des Bildhauers Johannes Michler. Es handelt sich um ein Kunstwerk in stark reduzierter Formensprache, das aus schwarzem Diabasgestein besteht.

Gepinnt von

sh-kunst.de