susanne franke

susanne franke

susanne franke
Weitere Ideen von susanne
There truly are infinite possibilities when it comes to a plant-based diet and milk is no exception. I show YU all the options with pretty step-by-step photo help...

There truly are infinite possibilities when it comes to a plant-based diet and milk is no exception. I show YU all the options with pretty step-by-step photo help...

LanguageTool Style and Grammar Check

LanguageTool Style and Grammar Check

images.umweltberatung.at htm infoblatt_minikompost_dt.pdf

images.umweltberatung.at htm infoblatt_minikompost_dt.pdf

Nestlé: Corporate Rap Sheet | Corporate Research Project

Nestlé: Corporate Rap Sheet | Corporate Research Project

Post image for A Vegan Manifesto

Post image for A Vegan Manifesto

"Geht es der Industrie schlecht, rührt sie die Werbetrommel": Agrochemie-Kritiker Hans Herren.

"Geht es der Industrie schlecht, rührt sie die Werbetrommel": Agrochemie-Kritiker Hans Herren.

Vegan - tagein, tagaus : Kirsch-Streuselkuchen

Vegan - tagein, tagaus : Kirsch-Streuselkuchen

The invisible women’s labor behind every art monster in history.

The invisible women’s labor behind every art monster in history.

Earthworms work tirelessly to recycle the material of life so new life can flourish. They are the world’s great healers and the world needs healing. Earthworm is a story sharing adventure to inspire change for people and nature.

Earthworms work tirelessly to recycle the material of life so new life can flourish. They are the world’s great healers and the world needs healing. Earthworm is a story sharing adventure to inspire change for people and nature.

Die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung, auch mit Bio, und der gleichzeitige Erhalt der Wälder sind möglich – wenn die Menschen weniger Fleisch konsumieren würden. Das ist das Ergebnis einer Studie, die am Dienstag im Fachjournal NATURE Communications erschienen ist. Die Forscher um Karlheinz Erb von der Universität Klagenfurt untersuchten 500 Szenarien für das Jahr 2050 und berücksichtigten Aspekte wie Anbauintensivität, die Nutzung von Ackerland und Weideflächen und verschiedene…

Die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung, auch mit Bio, und der gleichzeitige Erhalt der Wälder sind möglich – wenn die Menschen weniger Fleisch konsumieren würden. Das ist das Ergebnis einer Studie, die am Dienstag im Fachjournal NATURE Communications erschienen ist. Die Forscher um Karlheinz Erb von der Universität Klagenfurt untersuchten 500 Szenarien für das Jahr 2050 und berücksichtigten Aspekte wie Anbauintensivität, die Nutzung von Ackerland und Weideflächen und verschiedene…