LAAX ruft zum neunten Mal zu den European Freeski Open. Und die Freeskier aus aller Welt folgen dem Ruf zu den offenen, gleichzeitig hochkarätigen Championships. Newcomer treffen auf Olympioniken, Herausforderer auf Titelträger. Sie werden den innovativen Slopestyle Kurs rocken, um im Finale am 12. März 2016 die 30.000 CHF Preisgeld, goldene AFP Weltranglistenpunkte und die

LAAX ruft zum neunten Mal zu den European Freeski Open. Und die Freeskier aus aller Welt folgen dem Ruf zu den offenen, gleichzeitig hochkarätigen Championships. Newcomer treffen auf Olympioniken, Herausforderer auf Titelträger. Sie werden den innovativen Slopestyle Kurs rocken, um im Finale am 12. März 2016 die 30.000 CHF Preisgeld, goldene AFP Weltranglistenpunkte und die

pin 1
In der Public Area bei der Rudolfshütte kann man die Frühjahrssonne genießen und ist live dabe.//credit:OpenFaces/Mknoll/

In der Public Area bei der Rudolfshütte kann man die Frühjahrssonne genießen und ist live dabe.//credit:OpenFaces/Mknoll/

pin 1
(C)Alessandro Belluscio

(C)Alessandro Belluscio

Das B&E Invitaional, der exklusive Contest von den Freestyle-Ikonen, Henrik Harlaut und Phil Casabon, wird auch 2016 die absolut beste Freeski-Party in Europa oder vielleicht sogar der ganzen Welt. Kein Wunder also, dass selbst die Big Names der Szene Phil’s und Henrik’s Einladung ohne mit der Wimper zu zucken, Folge leisten. Die Riders List liest

Das B&E Invitaional, der exklusive Contest von den Freestyle-Ikonen, Henrik Harlaut und Phil Casabon, wird auch 2016 die absolut beste Freeski-Party in Europa oder vielleicht sogar der ganzen Welt. Kein Wunder also, dass selbst die Big Names der Szene Phil’s und Henrik’s Einladung ohne mit der Wimper zu zucken, Folge leisten. Die Riders List liest

Das Pitztal Wild Face ist ein Garant für rasante Freeride Action. Und so hat am Samstag, den 27. Februar, auch eine schneebedingte Ausweichstrecke vom Brunnenkogel der Spannung keinen Abbruch getan. In zwei Läufen am selben Tag mussten die Skifahrer und Snowboarder bei der 7. Ausgabe des Events beweisen, dass sie das Zeug dazu haben, um

Das Pitztal Wild Face ist ein Garant für rasante Freeride Action. Und so hat am Samstag, den 27. Februar, auch eine schneebedingte Ausweichstrecke vom Brunnenkogel der Spannung keinen Abbruch getan. In zwei Läufen am selben Tag mussten die Skifahrer und Snowboarder bei der 7. Ausgabe des Events beweisen, dass sie das Zeug dazu haben, um

Am Wochenende, dem 19. – 21. Januar 2016 hieß es nun endlich: rauf auf den Berg und rein ins Backcountry! Auch dieses Jahr hatten wieder 12 Freeride- & Backcountrybegeisterte Girls die Chance beim ersten O’NEILL Girls Freeride Camp presented by K2 & Blue Tomato in Kleinwalsertal dabei zu sein. Im Fokus bei dem zweitägigen Anfängercamp:

Am Wochenende, dem 19. – 21. Januar 2016 hieß es nun endlich: rauf auf den Berg und rein ins Backcountry! Auch dieses Jahr hatten wieder 12 Freeride- & Backcountrybegeisterte Girls die Chance beim ersten O’NEILL Girls Freeride Camp presented by K2 & Blue Tomato in Kleinwalsertal dabei zu sein. Im Fokus bei dem zweitägigen Anfängercamp:

Am zweiten Tag der 9. European Freeski Open LAAX standen bei  perfekten Schnee – , Wetter – und Parkbedingungen die Semi – Finals auf dem Programm. 31 Männer  und  21  Frauen  gingen  an  den  Start,  um  einen  der  begehrten  Plätze  für  das  Finale  zu  ergattern.  Die  besten  10 bzw.  7 Rider  bewahren  sich  die  Chance

Am zweiten Tag der 9. European Freeski Open LAAX standen bei perfekten Schnee – , Wetter – und Parkbedingungen die Semi – Finals auf dem Programm. 31 Männer und 21 Frauen gingen an den Start, um einen der begehrten Plätze für das Finale zu ergattern. Die besten 10 bzw. 7 Rider bewahren sich die Chance

heart 1
Lockere Atmosphäre am Monster-Zelt.

Lockere Atmosphäre am Monster-Zelt.

heart 1
Strahlende Sonne und frischer Pulverschnee: Beim dritten Stopp der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2016 (FWT) in Fieberbrunn herrschten prächtige Bedingungen. Die Siege gingen an Arianna Tricomi (ITA) und Dennis Risvoll (NOR) bei den Skifahrern sowie Elodie Mouthon (FRA) und Sammy Luebke (USA) bei den Snowboardern. Zu den Ergebnissen klickt hier. Nadine Wallner (AUT) belegte bei

Strahlende Sonne und frischer Pulverschnee: Beim dritten Stopp der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2016 (FWT) in Fieberbrunn herrschten prächtige Bedingungen. Die Siege gingen an Arianna Tricomi (ITA) und Dennis Risvoll (NOR) bei den Skifahrern sowie Elodie Mouthon (FRA) und Sammy Luebke (USA) bei den Snowboardern. Zu den Ergebnissen klickt hier. Nadine Wallner (AUT) belegte bei

heart 1
Rider: Felix Usterud, Credit: Christian Stadler

Rider: Felix Usterud, Credit: Christian Stadler

Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
Search