Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Humorvoll Geschrieben, Und Humorvoll und noch mehr!

Ein unterhaltsamer und kurzweiliger historischer Abenteuerroman für Jugendliche mit einer clever konstruierten Handlung und liebenswerten Charakteren, der interessante Einblicke in die faszinierende Welt des 15. Jahrhunderts gewährt! Spannend, lebendig und humorvoll geschrieben, spricht dieser durchaus lesenswerte Roman eine eher jüngere Leserschaft ab 12 Jahren an.

Frauke Scheunemann hat hier eine sehr schöne Familienkomödie geschrieben. Chaotisch, liebevoll und humorvoll erleben wir die Familie Petersen. Es wird nicht langweilig in dieser Familie, was auch am neuen Fall, der Rechtsanwältin Nikola liegt.

Das Zusammenspiel von Daniel Glattauers Schreibe und dem Lesestil von Heikko Deutschmann verspricht absoluten Hörgenuss. Ein Versprechen, das mühelos eingehalten wird. Deutschmann erzählt humorvoll und kurzweilig, was Glattauer ebenso humorvoll und kurzweilig geschrieben hatte. Besonders postiiv fällt ins Gewicht, dass auf jegliche Kürzung gegenüber dem Original-Manuskript verzichtet worden ist.

Direkt zum Wochenanfang habe ich eine ganz tolle Buchvorstellung für euch. Ich habe "Ziemlich Unverbesserlich" von Frauke Scheunemann gelesen und rezensiert. Mein Fazit: "Ziemlich Unverbesserlich" ist der neue Serienauftakt von Frauke Scheunemann und wirft die Leser in ein absolutes Wohlfühlbuch, was spannend geschrieben ist und zum schmunzeln einlädt. ~ chaotisch ~ turbulent ~ humorvoll = absolute Leseempfehlung! Zur Rezension: http://katis-buecherwelt.blogspot.de/…/rezension-ziemlich-u……

Der Junge, der Träume schenkte von Luca Di Fulvio (c) Bastei Lübbe Mich konnte das Buch auf jeden Fall überzeugen. Es war wunderbar geschrieben, realistisch, bildhaft, zum Teil auch humorvoll, wenn auch hart. Die Charaktere waren sehr stark, authentisch und facettenreich. Das Buch bietet alles, Liebe, Gewalt, Hoffnung, Realität, Freude, Gewalt, eben alles, was das Leben gerade zu solchen Zeiten ausmachte. Ich gebe verdiente fünf von fünf Herzen.

Hochzeitsküsse und Pistolen (Chicklit-Krimi)

Infernale von Sophie Jordan hat eine interessante und durchdachte Grundidee. Sie zeigt, wie schnell sich das Leben ändern kann, wenn man nicht mehr zur „normalen“ Gesellschaft gehört. Leider kommt die Action erst sehr spät auf und einige Nebencharaktere bleiben blass. Trotzdem hat Sophie Jordan einen guten Auftakt geliefert, der auf jeden Fall nach mehr schreit.

„Im Schlaf komm ich zu dir“ ist anfangs noch sehr einnehmend, doch schnell plätschert die Geschichte nur so vor sich hin. Nach einer gewissen Zeit hat mich Parkers nachstellen genervt. Wirklich spannend wird es erst gegen Ende der Geschichte, doch für meinen Geschmack viel zu spät. Leider konnte mich die Geschichte nicht überzeugen, schade.

Ellen Alpsten hat mit „Heute trägt der Himmel Seide“ einen sehr schönen Jugendroman über Ziele, Geheimnisse und die Liebe geschrieben. Wer sich für Mode und London interessiert, wird das Buch lieben. Es wird keinesfalls langweilig.

Eine Schildkröte macht noch keine Liebe von Emma Wagner https://www.amazon.de/dp/B01HT6KPFC/ref=cm_sw_r_pi_dp_3E7ExbN1G1MR1