Sieh dir diese und weitere Ideen an!

Mmmmmmh - eine fantastische Geschichte voller köstlicher Gaumenfreuden, einer wunderschönen Freundschaft und einer tollen Familie. Kann ich nur bestens empfehlen.

Mmmmmmh - eine fantastische Geschichte voller köstlicher Gaumenfreuden, einer wunderschönen Freundschaft und einer tollen Familie. Kann ich nur bestens empfehlen.

Eine warmherzig erzählte und stimmungsvoll fotografierte Geschichte über Freundschaft, Abenteuer, Identitätsfindung und Erwachsenwerden. Man kann gar nicht anders, als dieses winzige, flauschige Etwas sofort ins Herz zu schließen!

Eine warmherzig erzählte und stimmungsvoll fotografierte Geschichte über Freundschaft, Abenteuer, Identitätsfindung und Erwachsenwerden. Man kann gar nicht anders, als dieses winzige, flauschige Etwas sofort ins Herz zu schließen!

Ein gelungener Krimiauftakt zu einer hoffentlich langen Reihe, mit einem ganz besonderen Ermittler und vielen schönen Ideen am Rande. Lesen!

Ein gelungener Krimiauftakt zu einer hoffentlich langen Reihe, mit einem ganz besonderen Ermittler und vielen schönen Ideen am Rande. Lesen!

Mit ihrem Romandebüt “Deine Lippen so kalt” berührt Amy Garvey Herz und Seele des Lesers. Sie nimmt dessen Gedanken gefangen und führt sie durch Momente von Liebe und Leid - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - Verzweiflung und Hoffnung. In einer Gratwanderung zwischen Leben und Tod, erzählt sie die unglaublich berührende und bewegende Geschichte von Wren und Danny und erzeugt ein atmosphärisches Gefühlskino sondergleichen. Für Liebhaber melancholisch-tragischer Romantik absolut…

Mit ihrem Romandebüt “Deine Lippen so kalt” berührt Amy Garvey Herz und Seele des Lesers. Sie nimmt dessen Gedanken gefangen und führt sie durch Momente von Liebe und Leid - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - Verzweiflung und Hoffnung. In einer Gratwanderung zwischen Leben und Tod, erzählt sie die unglaublich berührende und bewegende Geschichte von Wren und Danny und erzeugt ein atmosphärisches Gefühlskino sondergleichen. Für Liebhaber melancholisch-tragischer Romantik absolut…

Es ist ein Roman, den es zu lesen lohnt. Er ist vor allem Jugendlichen zu empfehlen, wirklich auch „eine ideale Schullektüre“, wie es auf der Rückseite des Buches vermerkt ist. Der Stoff regt zum Nachdenken und auch Diskutieren an, wirkt dabei aber keinesfalls belehrend, sondern in seiner besonderen Art des Erzählens bewegend und faszinierend.

Es ist ein Roman, den es zu lesen lohnt. Er ist vor allem Jugendlichen zu empfehlen, wirklich auch „eine ideale Schullektüre“, wie es auf der Rückseite des Buches vermerkt ist. Der Stoff regt zum Nachdenken und auch Diskutieren an, wirkt dabei aber keinesfalls belehrend, sondern in seiner besonderen Art des Erzählens bewegend und faszinierend.

Die Handlung von „Plötzlich Shakespeare“ bietet Raum für so viele lustige, verrückte und faszinierende Ideen, dass man sich als Leser zu keiner Zeit langweilt. Gekrönt durch sympathische Charaktere und einen sehr angenehmen Schreibstil entsteht so ein großartiges Buch, das den Leser von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhält.

Die Handlung von „Plötzlich Shakespeare“ bietet Raum für so viele lustige, verrückte und faszinierende Ideen, dass man sich als Leser zu keiner Zeit langweilt. Gekrönt durch sympathische Charaktere und einen sehr angenehmen Schreibstil entsteht so ein großartiges Buch, das den Leser von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhält.

Mindestens 300 Seiten zu dick ist dieser Roman, und leider nicht einmal im Ansatz ein Krimi; meine früheren Lieblingsermittler zeigen äußerst schwache Form und verlangen eine Menge Geduld vom Leser. Wer detaillierteste Familienstudien mag, wird dieses Buch mögen, wer einen richtig guten Krimi lesen will, soll sich an die früheren Bände der Serie halten.

Mindestens 300 Seiten zu dick ist dieser Roman, und leider nicht einmal im Ansatz ein Krimi; meine früheren Lieblingsermittler zeigen äußerst schwache Form und verlangen eine Menge Geduld vom Leser. Wer detaillierteste Familienstudien mag, wird dieses Buch mögen, wer einen richtig guten Krimi lesen will, soll sich an die früheren Bände der Serie halten.

Anne Hertz ist mit „Die Sache mit meiner Schwester“ ein durch und durch unterhaltsamer und überzeugender Roman gelungen, der nicht nur für ihre bestehenden Fans Pflichtlektüre ist, sondern auch viele neue Fans dazu holen dürfte. Sehr empfehlenswert!

Anne Hertz ist mit „Die Sache mit meiner Schwester“ ein durch und durch unterhaltsamer und überzeugender Roman gelungen, der nicht nur für ihre bestehenden Fans Pflichtlektüre ist, sondern auch viele neue Fans dazu holen dürfte. Sehr empfehlenswert!

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer – Gesammelte Abenteuer“ ist ein hervorragender Sammelband von vier gigantischen Bilderbüchern. Das Buch bringt die außergewöhnliche und einzigartige Freundschaft zweier unterschiedlicher Menschen gekonnt auf den Punkt und verzaubert den Betrachter durch die wunderbaren und eindrucksvollen gestalteten Zeichnungen.

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer – Gesammelte Abenteuer“ ist ein hervorragender Sammelband von vier gigantischen Bilderbüchern. Das Buch bringt die außergewöhnliche und einzigartige Freundschaft zweier unterschiedlicher Menschen gekonnt auf den Punkt und verzaubert den Betrachter durch die wunderbaren und eindrucksvollen gestalteten Zeichnungen.

Da das Finale der Trilogie von Gefühlen geprägt ist, fällt es besonders auf, dass Friederike Wolters diesen Aspekt nicht sonderlich gut darstellen kann. Schade, denn die Geschichte selbst überzeugt!

Da das Finale der Trilogie von Gefühlen geprägt ist, fällt es besonders auf, dass Friederike Wolters diesen Aspekt nicht sonderlich gut darstellen kann. Schade, denn die Geschichte selbst überzeugt!

Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
Search