Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Sowjetischen, Wurden und noch mehr!

Partisanenkrieg im Osten

1945 Berlin - Der Reichstag nach seiner Einnahme durch die sowjetischen Truppen, 3. Juni 1945.

PK-Aufnahme Kriegsberichter Reimers 28.2.44 [Herausgabedatum] Zentralbild: II. Weltkrieg 1939-45 An der Front in der Sowjetunion. Ende Februar 1944. Bei der sowjetischen Offensive zur Befreiung des Leningrader Gebietes Januar-März 1944 räumen die deutschen Truppen das ganze Gebiet zwischen Ilmensee und Finnischem Meerbusen bis zum Peipus-See.

Kursk 1943: Legenden um die größte Panzerschlacht aller Zeiten

Mit zwei Armeen mit 625.000 Soldaten wollte die Wehrmacht mit dem „Unternehmen Zitadelle“ die sowjetischen Armeen vernichten, die den Frontbogen um Kursk zur größten Festung des Weltkrieges ausgebaut hatten. Das Foto zeigt Soldaten der Waffen-SS-Division "Das Reich" vor einem Panzer VI "Tiger I".

Warten auf den Angriffsbefehl: deutsche Panzer in ihrem Bereitstellungsraum an der sowjetischen Grenze

Untergang 1945: Als die große Flucht nach Westen begann - WELT

Die Flüchtlinge auf dem vereisten Haff hörten die Motoren und Kanonen der sowjetischen Panzer, die sie zu überrollen drohten.

Sowjetunion Plakat : "Retten wir die sowjetischen Kinder vor den Deutschen"

Von Ribbentrop bei der Unterzeichnung des Deutsch-Sowjetischen Freundschaftsvertrages, Moskau 1939

Partisanenkrieg im Osten: Zweiter Weltkrieg - WELT

Partisanenkrieg im Osten

Feldmarschall Wilhelm Keitel bei der Unterzeichnung der Kapitulationsurkunde der Wehrmacht im Sowjetischen Hauptquartier in Berlin, 7. Mai 1945 |Im Gebiet des heutigen Hessen sind während des Krieges etwa 185.000 Zivilpersonen ums Leben gekommen,