Erkunde Und Marienstraße, Fernsprechamt und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Hans Körnig. Postplatz. Öl auf Leinwand, 1937. Blick Richtung Süden auf Fernsprechamt zwischen Wallstraße und Marienstraße. © Repro: Museum Körnigreich

Hans Körnig. Postplatz. Öl auf Leinwand, 1937. Blick Richtung Süden auf Fernsprechamt zwischen Wallstraße und Marienstraße. © Repro: Museum Körnigreich

Die alte Salzgasse in Dresden, nach einem Ölbild von 1929. Hans Körnig, "Die alte Salzgasse in Dresden", 1939, Linolschnitt in 4 Farben

Hans Körnig. Blick zur Stadt (Frankreich-Landschaft), Öl auf Leinwand, 1938

Der Thron des Großmoguls Aureng-Zeb auf originalem Tisch

Die Zeichnung heißt "Weihnachten" und entstand 1950. Es zeigt die Familie Körnig, sie wohnten damals im Dresdner Norden. Hans Körnig, Weihnachten, Feder in schwarzer Tusche, schwarz gewischt, auf rosa Bütten, 1950

Hans Körnig. das ehemalige Grüne Gewölbe in Dresden. Radierung, Aquatinta auf Kupfer, 1960. Prof. Dr. Balzer im Pretiosensaal des Grünen Gewölbes. © Repro: Museum Körnigreich

Hans Körnig. Katholische Hofkirche in Dresden. Radierung, Aquatinta auf Kupfer, 1953. Hofkirche mit Semperoper von der Brühlschen Terasse aus gesehen. Links im Vordergrund Plastik von Johannes Schilling:" Der Morgen" an der Treppe der Brühlschen Terasse. © Repro: Museum Körnigreich

Selbst 1938, Hans Körnig, Öl auf Leinwand

Hans Körnig, "Totensonntag", 1961, Radierung (Aquatinta)

Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
Search