Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Und Schränke, Gut Und und noch mehr!

Hier seht ihr einen Möbelhubroller. Bei schweren Schränke (bis 600 kg), kannst du ihn an den Stirnseiten ansetzen, dabei sorgt ein Schonbelag an der Anlage dafür, dass die Oberfläche deines Schrankes keinen Schaden nimmt. Spurlose Bereifung sorgt dafür, dass du kein Spuren beim bewegen des Schrankes hinterlässt. Nachdem die Last aufgenommen worden ist, kannst du die Möbelhubroller über Spanngurte verspannen. Der Schrank ist jetzt gesichert und kann über eine Kurbel angeliftet werden ...

Hubrollen sind klein und handlich, tragen aber trotzdem mit Leichtigkeit schwere Schränke. Die Anlagefläche hat einen Gummibelag, damit dir die Last nicht abrutscht. Und so einfach wie auf den Bildern ist die Handhabung auch: Die Hebelstange hat ein flaches Ende, damit kannst du die Last anheben. Dann kannst du die Klaue der Hubrolle unterschieben. Durch umlegen des Exzenterhebels wird die Last angehoben. Verfahre auf der Gegenseite ebenso und die Last ist verfahrbar!

Ein Wald ist nur dann spannend, wenn die Größe der Bäume uns Menschen nichtig erscheinen lässt...

... und hier siehst du den Möbelhubroller in Aktion! Der Schrank lässt sich nun leicht bewegen.

... und so sehen die Eckenroller im Einsatz aus. Hier kannst du sehen, dass graue spurlose Rollen verwendet werden, die rückstandsfrei auf hochwertigen Böden laufen.

Mit den Eckenrollern hast du eine sinmple, aber effektive Lösung um Schränke zu bewegen ...

Hier hast du einige Variationen von Möbelroller. Die Ladeplatte ist mit einem rutschhemmenden Belag versehen. Du hast je nach Unterfrund die Wahl zwischen weichen Vollgummi-Rollen, oder sehr harten Polyamid-Rollen. Ein Klassiker, auch als Transporthund bekannt.

wine bottles repurposed for potted plants