Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Heute Das, Das Perfekte und noch mehr!

Schon seit langem im Einsatz ist die Virtuelle Realität im Bereich der Flugsicherheit und der Pilotenausbildung. Flugsimulatoren ermöglichen heute das perfekte Training in virtuellen Flugzeugkabinen.

... sondern Einzug in unseren Alltag halten. Vielleicht werden wir es bald nicht einmal mehr bemerken, ob jemand eine VR-Brille trägt und mehr sieht als andere.

Das sieht schon sehr nach «Tron» aus: Der Gaming-Suit «Araig» sollte 2013 auf Kickstarter finanziert werden und ein sensitives Erleben der Virtuellen Realität ermöglichen. Die Geldsumme kam allerdings nicht zusammen, doch es bleibt nicht die letzte Neuentwicklung in diesem Bereich.

Längst haben Wissenschaftler die Vorteile der Simulation entdeckt, um neue Technologien zu erproben und zu erforschen. Das Institut für Medientechnik Ilmenau (Deutschland) beschäftigte sich schon 2008 mit der perfekten Simulierung raumergreifender Klänge und Bilder ...

In den letzten Monaten werden immer neue Projekte für VR-Brillen gelauncht. «Project Morpheus» von Sony soll in Kürze Marktreife erlangen und ein perfektes Spielerlebnis in der virtuellen Realität ermöglichen. Ob der Name etwas mit der Filmfigur Morpheus aus «Matrix» zu tun hat? Diese Brille wurde im März 2014 in San Francisco vorgestellt.

... und entdeckte durch die Kombination von Stereoprojektion und akustischer Wellenfeldsynthese ganz neue technologische Möglichkeiten für die Produkt- und Prozesssimulation in virtuellen Räumen.

Das «Cave»-Projekt der Universität Dresdnen (Deutschland) besteht in der Entwicklung eines vollständig begehbaren Raums. In ihm werden virtuelle Maschinen von Technikern getestet, ehe sie in der Realität gebaut werden.

Die NASA erforscht bereits seit Jahrzehnzen die auditive und visuelle Illusion virtueller Räume, unter anderem durch die Programme «Convoltron» (1990er) und das «Gruve Laboratory», ein frei begehbarer Raum, der eine virtuelle Realität darstellt.

Bald soll auch der gesamte Körper die virtuelle Realität erfahren: Mit dem VR-Anzug «Prio VR» kann man digitale Objekte spüren und sensitiv erleben. Wieder scheint die Spieleindustrie ein Vorreiter zu sein.

Sutherland experimentierte damals auch mit einem Cyberhandschuh, mit dem man digitale Objekte anfassen konnte. Das haptische Erlebnis der Virtuellen Realität wird zu einer der Herausforderungen dieser Technologie. Sogenannte «Cyber Gloves» sind bereits in der Entwicklung - hier ein aktuelles Modell der Firma «CyberGlove Systems», die sich auf Digitalhandschuhe spezialisiert hat.