Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Pymalion Projekt, Ende Einer und noch mehr!

Ende einer planlosen Flucht. Statue Galatea und der Affenmann kentern mitten im Meer.

Statue Galatea öffnet die Auge, froh darüber endlich befreit zu werden.

Die Statue Galatea wird vom Taucher an Bord gehieft.

Die Venus hat die Gebete des Künstlers Pymalion Freiherr von Frankenfels erhöhrt. Die Statue Galatea lebt. Aber wird sie den Künstler auch lieben?

Die schwere Statue Galatea sinkt so schnell wie in Felsen und reißt mit ihrem Sog den Affenmann mit sich.

Das Ritual zu Ehren der Venus beginnt. Pygmalion bringt der Liebesgöttin ein Rauchopfer dar.

Galateas Wunsch ist in Erfüllung gegangen.

"Auf dieser Insel lebt ein Deutscher Künstler, der nicht ganz richtig im Kopf ist" erklärt diese Italienische Mama ihrem Kinde. "Er nennt sich Pygmalion und will eine perfekte schöne Frau schaffen, als ob wir nicht auf dem Festland genügend schöne Frauen haben."

Neugierig bestaunt der Affe die lebendige Statue Galatea. Sie scheint ihm zu gefallen.

Endlich frei! Die Sicht ist gut der Himmel klar!