Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Alles Erlaubt, Ist Alles und noch mehr!

Herzhaft und süß: Bei einem Brunch gibt es verschiedene Möglichkeiten, sein Brot oder Brötchen zu belegen: Streichcremes, Obst und Gemüse, Eier, Marmelade und Honig. Es ist alles erlaubt.

Tomaten-, Walnuss- oder Zimtbutter sind eine tolle Alternative zu Wurst, Käse und Marmelade. Probiert es aus und verleiht auch schlichtem Gebäck eine spannende Note. Hier findet ihr unter anderem das Rezept zur RoteBeete-Butter:

Kräuter-Pfannkuchen-Röllchen mit Graved Lachs und Meerettichcreme

Köstliches Fingerfood für euren Brunch: Kräuter-Pfannkuchen-Röllchen mit Graved Lachs und Meerettichcreme.

Bei diesen Mini-Pancake-Häppchen mit verschiedenen Aufstrichen und Belägen kann sich jeder seinen Liebling rauspicken.

Brunch-Klassiker, an denen man sich richtig satt essen kann, sind Eier in allen Varianten: Rührei, klassische Frühstückseier, aber auch Quiches und herzhafte Muffins. Hier findet ihr ein fantastisches Rezept mit pochierten Eiern:

Brunchen ist eine tolle Gelegenheit, Freunde und Familie an einen Tisch zu bekommen. Verwandelt eure NEFF Küche also mal wieder in einen gemütlichen Treffpunkt für alle.

Spinat-Lachs-Rolle mit Frischkäse

Die Spinat-Lachs-Rolle ist ruckzuck gemacht und schmeckt einfach großartig! Macht sich übrigens nicht nur zum Brunch gut, sondern auch auf dem Partybuffet.

Würziges Zucchini-Brot

Während ihr den Tisch deckt und alles für den Brunch vorbereitet kann euer würziges Zucchini-Brot in Ruhe auskühlen.

Kichererbsensalat mit getrockneten Tomaten und Feta (Rezept mit Bild) | Chefkoch.de

Bei eurem Brunch in der NEFF Küche sollte diese Radieschen-Rucola-Butter definitiv mal aufs Brot kommen.