Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Unglaublich Schöne, Wir Immer und noch mehr!

Watzmann Ostwand. Was für eine unglaublich schöne (und lange) Tour. Drei Jahre lang mussten wir immer wieder, auf Grund von schlechtem Wetter, die Tour verschieben. Aber 2015 haben wir das Ding dann endlich gerockt. Chakka! Es ist immer wieder schön, sich an seine Grenzen zu bringen. Ich liebe diese Herausforderungen.

Der Jubiläumsgrat. Eine himmlisch schöne und höllisch anstrengende Tour, die ihres Gleichen sucht.

Auch beim Klettersteig (bis C) muss ich nicht auf Darleen verzichten. Sie ist trittsicher, bleibt beim Tragen ruhig und liebt unsere Touren. Natürlich hat sie, wie wir ja auch, ein Klettersteigset.

Wenn die Sonne nicht zu uns ins Tal kommt, gehen wir eben hoch zur Sonne.

Der Start meiner ersten Gletschertour (2010). Ein Jahr später hing ich 5 Meter tief in einer Spalte und seitdem ziert ein Helm meinen Kopf bei solchen Ausflügen.

Mahlzeit! Ein kleiner Snack vor den nächsten 3 Seillängen. Wer braucht schon Tische und Stühle bei diesem grandiosen Blick ins Inntal hinunter? Also ich nicht :-D

Halbzeit. Ich solchen Momenten vermisse ich kein bisschen meine schöne weiße Ledercouch, sondern freue mich auf die Nacht im Zelt auf dem Boden. Denn das bedeutet, dass der Kletterspaß am nächsten Tag weitergeht.

Bei solchen Anblicken macht mein Herz einen Riesensprung und bekommt eine pathologische Geschwindigkeit