Erkunde Unbekanntes, Konsequenzen und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Die Hölle von Torgau    :  Sie war jung und aufmüpfig - und das hatte seine Konsequenzen. Das Schicksal der Kerstin Gueffroy, deren Jugend von Dunkelzelle, Einzelhaft und Demütigung im geschlossenen Vollzug des Jugendwerkhofs Torgau geprägt wurde, ist kein völlig Unbekanntes. Ihre Geschichte diente bereits als historischer Hintergrund in sehr erfolgreichen Jugendromanen. Selbst in Schulbüchern hat ihr Leben mittlerweile Eingang gefunden.  Nun erzählt Gueffroy erstmals ihre ganze Geschi...

Die Hölle von Torgau : Sie war jung und aufmüpfig - und das hatte seine Konsequenzen. Das Schicksal der Kerstin Gueffroy, deren Jugend von Dunkelzelle, Einzelhaft und Demütigung im geschlossenen Vollzug des Jugendwerkhofs Torgau geprägt wurde, ist kein völlig Unbekanntes. Ihre Geschichte diente bereits als historischer Hintergrund in sehr erfolgreichen Jugendromanen. Selbst in Schulbüchern hat ihr Leben mittlerweile Eingang gefunden. Nun erzählt Gueffroy erstmals ihre ganze Geschi...

Russian Angst    :  Als der Journalist Thomas Franke zum ersten Mal nach Russland reiste, musste man eigentlich keine Angst mehr haben: Das Sowjetreich war zusammengebrochen, der russische Bär bleckte nicht länger die Zähne. Heute fürchten sich wieder viele Menschen vor - und ebenso: in - Putins Russland.  Seit mehr als 20 Jahren bereist Franke Russland, von 2012 bis 2016 lebte er in Moskau: Zeit für zahllose Begegnungen und Gespräche zwischen der Hauptstadt und der Krim, zwischen Wolg...

Russian Angst : Als der Journalist Thomas Franke zum ersten Mal nach Russland reiste, musste man eigentlich keine Angst mehr haben: Das Sowjetreich war zusammengebrochen, der russische Bär bleckte nicht länger die Zähne. Heute fürchten sich wieder viele Menschen vor - und ebenso: in - Putins Russland. Seit mehr als 20 Jahren bereist Franke Russland, von 2012 bis 2016 lebte er in Moskau: Zeit für zahllose Begegnungen und Gespräche zwischen der Hauptstadt und der Krim, zwischen Wolg...

Das Coca-Cola-Komplott    :  Peter Felixbergers Interview mit einer Cola-Dose gehört zu den am besten optimierten Interviews des Jahres.

Das Coca-Cola-Komplott : Peter Felixbergers Interview mit einer Cola-Dose gehört zu den am besten optimierten Interviews des Jahres.

Das Schicksal des Gutmenschen    :  Besonders die gut situierten Leute in der gesellschaftlichen Mitte wissen ... gar nicht, wohin mit ihren moralischen Motiven.

Das Schicksal des Gutmenschen : Besonders die gut situierten Leute in der gesellschaftlichen Mitte wissen ... gar nicht, wohin mit ihren moralischen Motiven.

Zeige deine Wunde    :  Reinhard Merkel  beschreibt die Vierundsechziger als eine Generation der Angst: "Die Angst ist immer schon da. Sie ist immer schon da, so sehr man sich auch beeilt, vor ihr an sein Ziel zu kommen. Die Angst, die ich kenne, die Angst, mit der ich geboren worden bin, hat immer eine Antwort."

Zeige deine Wunde : Reinhard Merkel beschreibt die Vierundsechziger als eine Generation der Angst: "Die Angst ist immer schon da. Sie ist immer schon da, so sehr man sich auch beeilt, vor ihr an sein Ziel zu kommen. Die Angst, die ich kenne, die Angst, mit der ich geboren worden bin, hat immer eine Antwort."

Falsch gewählt    :  Nicht nur die Diktatoren lernen voneinander, sondern auch unterdrückte Bevölkerungen und revolutionäre Avantgarden.

Falsch gewählt : Nicht nur die Diktatoren lernen voneinander, sondern auch unterdrückte Bevölkerungen und revolutionäre Avantgarden.

Zufallstreffer    :  Bahman Nirumand schreibt seinen Kursbuch-Beitrag von 1968 weiter. Jenseits von Vietnam hat er schon vor 47 Jahren am Beispiel des Irans auf Verflechtungen hingewiesen, die erst sehr viel später als Globalisierungserfahrung geradezu universal werden sollten. Beeindruckend ist, wie er zeigt, wie sehr diese Aufklärungsarbeit damals von ganz eigenen Scheuklappen begleitet war - etwa in der Einschätzung der chinesischen Kulturrevolution, die man damals nicht als das gro...

Zufallstreffer : Bahman Nirumand schreibt seinen Kursbuch-Beitrag von 1968 weiter. Jenseits von Vietnam hat er schon vor 47 Jahren am Beispiel des Irans auf Verflechtungen hingewiesen, die erst sehr viel später als Globalisierungserfahrung geradezu universal werden sollten. Beeindruckend ist, wie er zeigt, wie sehr diese Aufklärungsarbeit damals von ganz eigenen Scheuklappen begleitet war - etwa in der Einschätzung der chinesischen Kulturrevolution, die man damals nicht als das gro...

Vatikan AG    :  Die unerhörte Geschichte, die hier erzählt wird, stützt sich auf ein umfangreiches Geheimarchiv, das in der Schweiz lagerte und hier erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Viertausend geheime Dokumente des Heiligen Stuhls – Briefe, vertrauliche Mitteilungen, Aktennotizen, Protokolle, Kontoauszüge und Buchungsbelege – gewähren einen Blick hinter die Kulissen des vatikanischen Finanzsystems. Die Dokumente stammen aus dem Nachlass Monsignor Renato Dardozzis (1922–2...

Vatikan AG : Die unerhörte Geschichte, die hier erzählt wird, stützt sich auf ein umfangreiches Geheimarchiv, das in der Schweiz lagerte und hier erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Viertausend geheime Dokumente des Heiligen Stuhls – Briefe, vertrauliche Mitteilungen, Aktennotizen, Protokolle, Kontoauszüge und Buchungsbelege – gewähren einen Blick hinter die Kulissen des vatikanischen Finanzsystems. Die Dokumente stammen aus dem Nachlass Monsignor Renato Dardozzis (1922–2...

Warum ich (k)ein Moralist bin    :  Kein Moralist im Sinne des Moralpredigers möchte man auch aus einem ganz pragmatischen Grund sein: Es brächte nichts.

Warum ich (k)ein Moralist bin : Kein Moralist im Sinne des Moralpredigers möchte man auch aus einem ganz pragmatischen Grund sein: Es brächte nichts.

Aufwachen!    :  Europa ist im Fokus der Terroristen. Mit der Völkerwanderung drohen Religionskriege zwischen Muslimen und Nichtmuslimen. Die Mehrheitsgesellschaft ist in Gefahr. Es entstehen Parallelgesellschaften. Solidarität und Toleranz schwinden. Politische Radikalisierung wird Alltag, politischer und gesellschaftlicher Konsens brechen weg. Das Projekt Multikulti samt Gutmenschentum ist zum Scheitern verurteilt. Nur permanente Aufklärung kann dieser Entwicklung gegensteuern. Aufwa...

Aufwachen! : Europa ist im Fokus der Terroristen. Mit der Völkerwanderung drohen Religionskriege zwischen Muslimen und Nichtmuslimen. Die Mehrheitsgesellschaft ist in Gefahr. Es entstehen Parallelgesellschaften. Solidarität und Toleranz schwinden. Politische Radikalisierung wird Alltag, politischer und gesellschaftlicher Konsens brechen weg. Das Projekt Multikulti samt Gutmenschentum ist zum Scheitern verurteilt. Nur permanente Aufklärung kann dieser Entwicklung gegensteuern. Aufwa...

Pinterest
Suchen