Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Sieh dir diese und weitere Ideen an!

Wilderer und Jäger 5 - Heimatroman :: Die Romane unserer besten Heimatroman-Autoren schildern den harten Kampf um den Bergwald. Jeder, der ein Herz für den Heimatroman hat, wird diese Romane lieben! Die Augustsonne brannte herunter auf das Riestal und trieb den Arbeitern auf den Feldern den Schweiß aus allen Poren. Wer nicht ins Freie mußte, hielt sich lieber im Schatten seiner vier Wände auf. Die Kühe auf den Weiden lagen im Gras und wiederkäuten träge. Titel 1: Schüsse im Morg...

Wilderer und Jäger 8 - Heimatroman :: Die Romane unserer besten Heimatroman-Autoren schildern den harten Kampf um den Bergwald. Jeder, der ein Herz für den Heimatroman hat, wird diese Romane lieben! Die Holzscheite prasselten im Ofen. Wärme umhüllte die drei Menschen, die in scheinbar trauter Eintracht in der gemütlichen Stube saßen. »Wo ist denn die Veronika heut abend?« fragte Therese Schwaighofer und blickte lä­chelnd ihren Sohn an. »Sie denkt, ich bin in der Stadt«, entgegnet...

Wilderer und Jäger 7 - Heimatroman :: Die Romane unserer besten Heimatroman-Autoren schildern den harten Kampf um den Bergwald. Jeder, der ein Herz für den Heimatroman hat, wird diese Romane lieben! Die Holzscheite prasselten im Ofen. Wärme umhüllte die drei Menschen, die in scheinbar trauter Eintracht in der gemütlichen Stube saßen. »Wo ist denn die Veronika heut abend?« fragte Therese Schwaighofer und blickte lä­chelnd ihren Sohn an. »Sie denkt, ich bin in der Stadt«, entgegnete...

Wilderer und Jäger 9 - Heimatroman :: Die Romane unserer besten Heimatroman-Autoren schildern den harten Kampf um den Bergwald. Jeder, der ein Herz für den Heimatroman hat, wird diese Romane lieben! Beim Höllgraben, wo der Weg in halber Wandhöhe zwischen tiefer Schlucht und dem aufragenden Feuerstein verlief, gab es nach dem Gewitterguß ein paar kleine Wasserfälle, unter denen Markus mit seiner Kraxe hindurch mußte.Dicht hinter so einem sprühenden Schleierfall stieß der Knecht unv...

Wir sehen Tiere an :: Bernhard Kathan spannt in seinem neuen Essay einen weiten Bogen und beleuchtet unseren Umgang mit Tieren in all seinen Facetten. Von berühmten Beispielen in der Weltliteratur wie etwa bei Dostojewski ausgehend, über die Schöne Aussicht N°16, der Wohnadresse von Arthur Schopenhauer - der als Freund des Pudels und als Vorläufer einer Tiermoral aus Mitleid gilt - bis hin zur modernen Tierethik bei Peter Singer und anderen - Kathan versucht zu verstehen, warum wir...

Puppenhaus :: In der Welt von Lorenz geht alles seinen gewohnten Gang. Ein Heim voller romantischer Zweisamkeit, ein friedlicher Beruf, ein ganz normales Leben. Irgendwas stimmt da zwar nicht, aber das ist schon in Ordnung ... Germaine Adelt schreibt in dieser Novelle von Realitäten und Relativitäten und der Frage wie unsterblich die ganz große Liebe sein kann.

Coelho Wandkalender 2017 :: Wegweisende Worte von Paulo Coelho mit Zitaten aus seinen Romanen @paulocoelho @diogenesverlag

Loverboys Classic 31: Nachts im Sportinternat :: Dass nachts im Sportinternat nicht brav geschlafen wird, kann sich jeder vorstellen. Stattdessen widmen sich die durchtrainierten Lümmel ganz ihren sportlichen Körpern. Auf den Zimmern geht es unverblümt zur Sache und wenn der Lehrer plötzlich kommt, ist das noch lange kein Grund, aufzuhören. Schließlich kann der Kerl ja einfach mitmischen, oder etwa nicht?

Tage wie diese :: Einem Mann fällt unverhofft das Tagebuch einer fremden Frau in die Hände. Seite um Seite füllte sie es mit hastiger Schrift, warf nach einer schweren Trennung all ihre Gefühle hinein. Das Innerste bahnte sich den Weg ins Bewusstsein und von dort direkt aufs Papier. Indem sie schrieb, arbeitete sie intensiv Enttäuschung, Irrglauben und Angst auf. Die Frau lässt den Leser teilhaben an Schmerz, Leid und Liebe, an hervorquellenden Gedankenströmen, an ihrer Gefühlsacht...

Die toten Seelen :: Pawel Iwanowitsch Tschitschikow wächst in ärmlichen Verhältnissen auf, erhält nach entbehrungsreicher Jugend einen kleinen Büroposten in einem abgelegenen Oberfinanzamt, steigt mithilfe von Fleiß, Verzicht, Schmeicheleien, später auch mit angenehmen Umgangsformen, gewandtem Auftreten und Geschäftstüchtigkeit zum Abteilungsleiter und Kommissionsmitglied auf. Zuerst bekämpft er die Korruption, verfällt ihr aber schließlich auch, lebt in Luxus und verliert nach der...