Erkunde Stellungnahmen, Kenntnisstand und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

"Reiche Gleichheit" - Ökonomie bei Hacks :: Wirtschaft ist ein zentrales Motiv im Werk von Peter Hacks. Welche Stellung bezog Hacks zu zeitgenössischen Entwicklungen - insbesondere zu wirtschaftspolitischen Konflikten in der DDR und damit zur Frage nach dem Sozialismus als eigenständige Epoche zwischen Kapitalismus und Kommunismus? Welche verallgemeinerbaren Aussagen über Ökonomie lassen sich aus diesen Stellungnahmen herausarbeiten, und wie sind sie vom heutigen Kenntnisstand aus...

Literatur Kompakt: Christa Wolf :: Christa Wolf, die bedeutendste Autorin der DDR, ist zugleich eine Schriftstellerin von Weltrang. Geprägt ist ihr Werk besonders durch die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, durch den Sozialismus, mit dem sie große Hoffnungen verknüpft hat, und schließlich durch die Begegnung mit Feminismus und Gender-Forschungen. Georg-Michael Schulz präsentiert diese Schwerpunkte in Einzelinterpretationen herausragender Texte, die lebensgeschichtlich...

Durstkünstler :: Die Wüste ist der Inbegriff von Sonne, Trockenheit und Einöde. Doch so unwirtlich und lebensfeindlich Sahara, Gobi oder Atacama auch wirken, einige Tiere und Pflanzen haben selbst diese extremen Lebensräume für sich erobert. Hochspezialisierte Anpassungen ermöglichen es ihnen, mit dem Wassermangel und den zum Teil außerordentlichen hohen Temperaturen fertig zu werden. Dennoch erstaunt die bunte Vielfalt an Tieren, die unter diesen Bedingungen ums Überleben kämpft...

Dostojewski :: Alle Ideen Dostojewskis steigen aus moralischen Anlässen in die Höhen der Dichtung; nicht etwa umgekehrt aus der Dichtung in die Moral. Alle seine Hauptwerke sind Tendenzdichtung. Er hat belehren und bessern wollen. Nur ist die Lehre kein Kodex, sondern ein lebender Organismus, ein in ständiger Bewegung begriffener Instinkt, der die Formulierung fürchtet, weil sie ihn schwächen würde. Ein durchaus russischer Instinkt. Im Anfang steht nicht das von unsichtbaren Mächte...

Walter Schlorhaufer: Glasfeder :: WALTER SCHLORHAUFER (1920-2006) hat sich nicht nur als Arzt, sondern FRÜH schon auch ALS SCHRIFTSTELLER EINEN NAMEN GEMACHT. Bereits in der unmittelbaren Nachkriegszeit taucht sein Name in wichtigen österreichischen Anthologien auf, die sich damals dem Zeitgeist, dem "Zeitungsgeist" (Andreas Okopenko) widersetzt haben, neben Autorinnen und Autoren wie Herbert Eisenreich, Hertha Kräftner, Christine Busta, Christine Lavant, Gerhard Fritsch oder Frie...

Proteine :: Ohne sie gäbe es kein Leben: die Proteine. Denn erst sie sind es, die unsere Zellen zum Arbeiten bringen, unsere Nerven aktivieren und unsere Wahrnehmung und Bewegungen ermöglichen. Aber sie haben auch eine dunkle Seite: Proteine bilden Gifte, helfen Bakterien und können und auch krank machen. Das genetische Material stellt die Baupläne des Lebens zur Verfügung – es steht jedoch erst ganz am Anfang eines Lebewesens. Um tatsächlich einen lebenden Organismus hervorzubrin...

Alles über Pflanzenvermehrung :: Vermehren Sie Gemüse, Obstbäume, Ziersträucher, Stauden, Sommerblumen und Zimmerpflanzen einfach selbst! Hier finden Sie von der Samengärtnerei über Stecklingsvermehrung bis hin zur Veredelung alles über die Vermehrung von Pflanzen im Garten. Nach einer Einführung zur Samengärtnerei und der vegetativen Vermehrung, zu Substraten und Vermehrungseinrichtungen werden 900 Gehölze, Stauden, Sommerblumen, Zimmer- und Kübelpflanzen, Gemüse und Kräuter mit i...

Theater in Stücken :: Von Shakespeare und Molière bis hin zu Bertolt Brecht oder Thomas Bernhard hat das Theater immer wieder seine Positionierung im Spannungsfeld von Stückeschreibern, Theaterleuten, Publikum und Gesellschaft reflektiert. Unter den Schlagwörtern „Theater auf dem Theater" oder „Theater in Stücken" untersucht Manfred Pauli ebenso unterhaltsam wie fundiert mehr als dreißig exemplarische Fälle aus vier Jahrhunderten, in denen sich das Theater selbst eine Lektion ertei...

Kannibalismus :: Paarungsrituale mit kulinarischem Ausklang, Jagd auf Artgenossen im Mutterleib, Kinder- und Brudermord - im Tierreich gibt es beim Thema Kannibalismus anscheinend nichts was es nicht gibt. Und auch beim Menschen ist Kannibalismus nicht nur das Privileg von irgendwelchen angeblich primitiven Völkern, auch bei uns in der zivilisierten Welt tritt dieses Phänomen aus den verschiedensten Gründen immer wieder auf. Wie häufig ist Kannibalismus wirklich? Welche Gründe gi...

Das Kapital :: Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie, eines der Hauptwerke von Karl Marx, ist eine Analyse und Kritik der kapitalistischen Gesellschaft mit weitreichenden Wirkungen in der Arbeiterbewegung und der Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
Search