Erkunde 000 Jahre, Leipzig Tourismus und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Ob das Festjahr „1.000 Jahre Leipzig“, das Jubiläum „850 Jahre Leipziger Messen“ oder die Eröffnung „Lutherweg in Sachsen“ (17. Mai 2015 in Döbeln) - es gibt viele interessante Anlässe, für einen Besuch der Stadt Leipzig und der Region. Diese Höhepunkte sowie weitere attraktive Angebote präsentiert die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH vom 4. bis 8. März 2015 in Berlin zur Internationalen Tourismus-Börse (ITB).

Ob das Festjahr „1.000 Jahre Leipzig“, das Jubiläum „850 Jahre Leipziger Messen“ oder die Eröffnung „Lutherweg in Sachsen“ (17. Mai 2015 in Döbeln) - es gibt viele interessante Anlässe, für einen Besuch der Stadt Leipzig und der Region. Diese Höhepunkte sowie weitere attraktive Angebote präsentiert die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH vom 4. bis 8. März 2015 in Berlin zur Internationalen Tourismus-Börse (ITB).

Das Projekt Vineta auf dem Störmthaler See des Krystallpalast Varietés Leipzig ist der Gewinner des „Leipziger Tourismuspreises 2015”. Diesen Ehrenpreis schreibt die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH seit 2002 jährlich aus. In diesem Jahr wurde die Auszeichnung zum vierten Mal zusätzlich an eine Persönlichkeit vergeben, die sich in besonderem Maße für die Entwicklung des Tourismus in Leipzig verdient gemacht hat.

Das Projekt Vineta auf dem Störmthaler See des Krystallpalast Varietés Leipzig ist der Gewinner des „Leipziger Tourismuspreises 2015”. Diesen Ehrenpreis schreibt die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH seit 2002 jährlich aus. In diesem Jahr wurde die Auszeichnung zum vierten Mal zusätzlich an eine Persönlichkeit vergeben, die sich in besonderem Maße für die Entwicklung des Tourismus in Leipzig verdient gemacht hat.

Ausstellung in den Priesterhäusern Zwickau vom 22. Februar bis 17. Mai Vor 100 Jahren lagen sich Deutsche, Briten, Belgier und Franzosen in den flämischen Schützengräben gegenüber. Dann geschah ein Wunder: Die Feinde riefen einen spontanen Waffenstillstand aus. Die Ausstellung "Christmas Truce. Erster Weltkrieg", die am 22. Februar um 15 Uhr in den Priesterhäusern Zwickau, Domhof 5-8, eröffnet wird, möchte nicht nur an den Ersten Weltkrieg erinnern, der vor gut 100 Jahren ausbrach

Ausstellung in den Priesterhäusern Zwickau vom 22. Februar bis 17. Mai Vor 100 Jahren lagen sich Deutsche, Briten, Belgier und Franzosen in den flämischen Schützengräben gegenüber. Dann geschah ein Wunder: Die Feinde riefen einen spontanen Waffenstillstand aus. Die Ausstellung "Christmas Truce. Erster Weltkrieg", die am 22. Februar um 15 Uhr in den Priesterhäusern Zwickau, Domhof 5-8, eröffnet wird, möchte nicht nur an den Ersten Weltkrieg erinnern, der vor gut 100 Jahren ausbrach

Das Rheingold Trio in der ebenso interessanten wie selten zu hörenden Instrumentenkombination Klarinette, Fagott und Klavier eröffnet die Schumann Plus-Reihe des Jahres 2016. Bettina und Robert Aust sowie Lydia Pantzier spielen Werke von Michail Glinka, Robert Schumann, Franz Liszt, Carl Philipp Emanuel Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Konzert findet am Sonntag, dem 24. Januar um 17 Uhr im Robert-Schumann-Haus statt.

Das Rheingold Trio in der ebenso interessanten wie selten zu hörenden Instrumentenkombination Klarinette, Fagott und Klavier eröffnet die Schumann Plus-Reihe des Jahres 2016. Bettina und Robert Aust sowie Lydia Pantzier spielen Werke von Michail Glinka, Robert Schumann, Franz Liszt, Carl Philipp Emanuel Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Konzert findet am Sonntag, dem 24. Januar um 17 Uhr im Robert-Schumann-Haus statt.

Überarbeitete Regelung für Straßenkunst, Straßenmusik und Straßenmalerei in Dresdens Innenstadt  Die seit dem 1. August 2014 geltende Regelung zur Ausübung von Straßenkunst, Straßenmusik und Straßenmalerei in der Innenstadt der Landeshauptstadt Dresden wurde überarbeitet.

Überarbeitete Regelung für Straßenkunst, Straßenmusik und Straßenmalerei in Dresdens Innenstadt Die seit dem 1. August 2014 geltende Regelung zur Ausübung von Straßenkunst, Straßenmusik und Straßenmalerei in der Innenstadt der Landeshauptstadt Dresden wurde überarbeitet.

Als internationale Premiere wird das Filmprojekt „Father and Son“ der kanadisch-chinesischen Künstlerin Casey Wei am kommenden Freitag (21. November) um 19 Uhr im #Erich-#Ohser-Haus präsentiert. Für ihre künstlerische Arbeit, die eigene Filmaufnahmen, Dokumentarisches und vorgefundenes Bildmaterial zu einem Kunstvideo montiert, weilte Casey Wei 2013 mehrere Tage in #Plauen und Umgebung.

Als internationale Premiere wird das Filmprojekt „Father and Son“ der kanadisch-chinesischen Künstlerin Casey Wei am kommenden Freitag (21. November) um 19 Uhr im #Erich-#Ohser-Haus präsentiert. Für ihre künstlerische Arbeit, die eigene Filmaufnahmen, Dokumentarisches und vorgefundenes Bildmaterial zu einem Kunstvideo montiert, weilte Casey Wei 2013 mehrere Tage in #Plauen und Umgebung.

Den Auftakt bildet am 26. November die VerTeDance Company aus Prag mit SIMULANTE BANDE. Das Stück setzt genau dort an, wo Inklusion beginnen sollte. Ausgehend von der stereotypen Abgrenzung zwischen „Wir“ und „Ihr“ kreieren die Tänzer, unabhängig ob mit oder ohne Handicap, einen fragilen Raum, ein Mikrokosmos menschlicher Beziehungen.

Den Auftakt bildet am 26. November die VerTeDance Company aus Prag mit SIMULANTE BANDE. Das Stück setzt genau dort an, wo Inklusion beginnen sollte. Ausgehend von der stereotypen Abgrenzung zwischen „Wir“ und „Ihr“ kreieren die Tänzer, unabhängig ob mit oder ohne Handicap, einen fragilen Raum, ein Mikrokosmos menschlicher Beziehungen.

Dienstverhältnis mit Verwaltungsdirektor Jürgen Richter um fünf Jahre verlängert Der Zweite Bürgermeister Detlef Sittel unterzeichnete heute, 22. Juni 2015, im Dresdner Rathaus gemeinsam mit Jürgen Richter die Verlängerung dessen Vertrages zum Verwaltungsdirektor und Ersten Betriebsleiter der Eigenbetriebe "Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt, Städtisches Klinikum" und "Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt“

Dienstverhältnis mit Verwaltungsdirektor Jürgen Richter um fünf Jahre verlängert Der Zweite Bürgermeister Detlef Sittel unterzeichnete heute, 22. Juni 2015, im Dresdner Rathaus gemeinsam mit Jürgen Richter die Verlängerung dessen Vertrages zum Verwaltungsdirektor und Ersten Betriebsleiter der Eigenbetriebe "Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt, Städtisches Klinikum" und "Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt“

Mit einer Foto-#Ausstellung im #Kornmarkt-Center #Bautzen soll noch bis zum 7. Februar 2015 ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung und für Fairplay, Demokratie und Menschenwürde, vor allem im Sportbereich gesetzt werden.

Mit einer Foto-#Ausstellung im #Kornmarkt-Center #Bautzen soll noch bis zum 7. Februar 2015 ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung und für Fairplay, Demokratie und Menschenwürde, vor allem im Sportbereich gesetzt werden.

Am 25. Januar 2015 wird in Bautzen, dem Zentrum der Lausitzer Sorben, wieder die Vogelhochzeit gefeiert. Am Vorabend stellen Kinder traditionell einen Teller ans Fenster oder vor die Tür, um am Morgen darauf typische Süßigkeiten wie Teigvögel oder gefüllte Nester vorzufinden.

Am 25. Januar 2015 wird in Bautzen, dem Zentrum der Lausitzer Sorben, wieder die Vogelhochzeit gefeiert. Am Vorabend stellen Kinder traditionell einen Teller ans Fenster oder vor die Tür, um am Morgen darauf typische Süßigkeiten wie Teigvögel oder gefüllte Nester vorzufinden.

Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
Suchen