Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Kann Er, Hier Kann und noch mehr!

Clement Freud: Grimpel. Grimpel mag die Schule, denn hier kann er sich auf alles verlassen, die Regeln werden eingehalten und es gibt eine gewisse Ordnung im Gegensatz zum Chaos daheim.

Chronophotography set documenting female hysteria, madness, and hypnotism techniques at Salpêtrière Hospital (Dr. Jean-Martin Charcot, 1885).(via The Eye of Faith)

Unlängst träumte ich von überzärtlichen Gefühlen für Mathilde, sie hieß aber Hella, und ‚Hella’ sah ich dann nochmals fett gedruckt vor mir. Auflösung: Hella heißt eine amk. Nichte, deren Bild wir bekommen habe[n]. Mathilde könnte Hella heißen, weil sie unlängst über die Niederlagen der Griechen so bitter geweint hat. Sie begeistert sich für die Mythologie des alten Hellas und sieht in allen Hellenen natürlich Helden.

von Mail Online

Lucian Freud: The genius with 500 lovers

Difficult relationship: Freud pictured in 1980 with his mother Lucie, who doted on him excessively, driving him mad and leading him to cut her ruthlessly out of his life until after his father's death

«Köstlich frech, schön vor Schlimmheit» erschien sie ihm, seinen «schwarzen Teufel» nannte er sein Lieblingskind.

von the Guardian

'Lucian wanted us to have a baby'

What did Celia's father, who was by now the Bishop of Bradford, make of his daughter's relationship? There wasn't much conversation about it, Celia remembers, but there was one dinner with her father and Freud. "My father asked if he should dress up in his bishop's gear and Lucian said he'd love that. We had a really good time; but afterwards my father said to me that Lucian was the most selfish man he'd ever met."

Overwrought Ladies, Cure Your Hysteria With Lydia Pinkham's Vegetable Compound For Only Fifty Cents!

Hysteria Beyond Freud by Sander L. Gilman http://www.amazon.com/dp/0520080645/ref=cm_sw_r_pi_dp_DHecvb1F461FD

"Wir wurden nicht herumkommandiert", berichtet der Sohn Martin, "uns wurde nicht befohlen, keine Fragen zu stellen. Unsere Eltern gaben uns Antworten und Erklärungen zu allen schwierigen Fragen, sie haben uns wie Individuen behandelt, als Menschen eigenen Rechts." Und wann immer ein Kind in Not geriet, sei der Vater augenblicks zur Stelle gewesen: "Wenn wir ihn wirklich brauchten, stieg er von seinen olympischen Höhen herab, um uns zu retten." - Aber: Bergwanderung mit Vater !!!