Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Zum Wintersemester 2016/17 startet ein neuer Master-Studiengang im Bereich Gesundheitswissenschaften. Der Master of Science in Public Health und wird von der Berlin School of Public Health angeboten. Studierende beschäftigen sich damit, was die Gesundheit der gesamten Bevölkerung beeinflusst und wie sie gesteuert werden kann.

Neues Krebsregister für effektivere Behandlung startet Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Berlin und Brandenburg wollen die tückische Krankheit künftig gemeinsam erfolgreicher bekämpfen. Das Sammeln neuer Daten beginnt am 1. Juli. Quelle/Bild: stockdevil/Fotolia

Grüne wollen Aufschub der Pflegeausbildungsreform Berlin (dpa) - Grüne in Bund und Ländern haben einen Aufschub der von der Bundesregierung geplanten Reform der Pflegeausbildung gefordert. Es sei ein Verlust an Spezialisierung und Qualifizierung zu befürchten, wenn die Ausbildungen in der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege zusammengelegt würden. Quelle/Bild: Fotolia

Wenn der Tod zu früh kommt – Palliativzentrum für Kinder in München eröffnet Ein Ort für unheilbar kranke Kinder: In München-Großhadern eröffnet das erste Kinderpalliativzentrum Süddeutschlands. Leiterin Monika Führer weiß, «auch wenn wir als Ärzte nicht mehr heilen können, gibt es noch sehr viel, was wir tun können». Quelle/Bild: Matthias Balk/dpa

Über einen möglichen Umzug in ein Heim... Senioren frühzeitig Gedanken machen. | Foto: tmn

Hochrisikobereich Krankenhaus Patienten sollen mithelfen, Fehler im Krankenhaus zu vermeiden. Lieber zu viel als zu wenig nachfragen, lautet der Rat einer neuen Broschüre. Eine sinnvolle Idee – oder doch eher absurd? Quelle/Bild: Robert Kneschke/Fotolia

Tote nach alternativer Krebstherapie Die Todesfälle von Patienten einer alternativen Krebsklinik werfen viele Fragen auf. Die Behörden ermitteln, ob sie an verabreichten Mitteln oder an Folgen ihrer Erkrankung starben. Sie warnen aber alle, die sich dort behandeln ließen, vor einem Risiko. Quelle/Bild: dpa

Zahl der Approbationen für ausländische Ärzte kräftig gestiegen Wer im Ausland Medizin studiert hat und in Deutschland arbeiten will, muss seine Ausbildung erst anerkennen lassen. Das tun immer mehr Ärzte - die Zahlen sind in den vergangenen vier Jahren deutlich gestiegen. Quelle/Bild: kazoka303030/Fotolia

„Scham ist die Wächterin der Würde“ Wenn man Gefühle verdrängt, kehren sie zurück - häufig als Gewalt. Die Pädagogin und Krankenschwester Ursula Immenschuh über einen gesünderen Umgang mit Scham in der Pflege.

Die 10 Regeln einer veganen Ernährung | Vegane Gesellschaft Österreich