Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Sarkastische, Ich Aufgrund und noch mehr!

„Gray Kiss“ toppt in Sachen Spannung, überraschende Wendungen und Charakterentwicklungen den Vorgänger definitiv. Auch wenn der sarkastische Humor der Protagonistin größtenteils ihrem Hunger und der düsteren Stimmung weichen musste, hatte ich aufgrund der Vielzahl an neuen Ideen absoluten Lesespaß.

Mit „Dark Kiss“ hat Michelle Rowen dem Fantasy-Genre eine neue Art hinzugefügt, die sich herrlich „gewohnt“ und doch „fantastisch neu“ anfühlt. Der sarkastische Humor und die geniale Schlagfertigkeit der Charaktere haben mich mehr als einmal grinsen lassen, von dem dringenden Bedürfnis nach Küssen, das die Protagonistin entwickelt, ganz zu schweigen.

Leigh Bardugo vollends überzeugen. Spannung, Nervenkitzel, unerwartete Wendungen an so vielen Stellen, Emotionalität und Überraschungen machten aus „Lodernde Schwingen“ meinen Lieblingsteil. Wer in eine High-Fantasy-Welt abtauchen will, den Kampf von Gut und Böse, Licht gegen Dunkel aufnehmen und eine große Prise Grischa-Magie, gepaart mit Emotionen und der richtigen Portion Humor nicht missen will, sollte unbedingt zu der Trilogie greifen.

Der Untertitel „Unsterbliche Liebe“ verleiht "Level 6" eine kitschige Nuance, die es eigentlich nicht besitzt. Die Idee ist zwar nicht innovativ, eine flotte Handlung, ein leichtgängiger Schreibstil, Humor und eine Prise Emotionen machen dieses Buch dennoch zu einem perfekten Lesegenuss für Zwischendurch. Wer kurzweilige Unterhaltung, gute Sprüche und sympathische Charaktere sucht, sollte hier zugreifen. Wer große Emotionen erwartet, könnte vielleicht enttäuscht werden.

„Das Rosie-Projekt“ ist eine charmante Geschichte voll mit trockenem Humor, bei der jedoch Hintergründe und Zusammenhänge von Genialität, Anderssein und Emotionen nicht außen vor bleiben. Für alle Leser, die gern einen etwas anderen Protagonisten kennenlernen möchten, humorvolle Geschichten lieben und einfach schöne Lesestunden verbringen wollen.

Abgesehen vom stellenweisen Infodump über diese so unbekannte Welt konnte mich Samantha Young durchweg überzeugen. Eine genial andere Fantasy-Welt, mir sympathische Charaktere mit bissigem Humor und eine Prise Lovestory, die nicht zu überladen wirkt. Oben drauf gibt es zahlreiche Plotpoints, die ich so nie erwartet hätte, und die meinen Lesegenuss weiter steigerten.

Liebeserklärung Teil 2 (mein Favourite): Mit "Hex Hall - Dunkle Magie" hat sich Frau Hawkins defintitiv aus der Academy-Schublade herauskatapultiert. Dieser Band 2 ist ein fantastisches Erlebnis: Humor, eine spannende Story, sympathische Charaktere und eine größere Portion Emotionen. Was will das Leserherz mehr? Nichts. Ein Must-Read für Fans des ersten Bandes. Allen anderen empfehle ich das Lesen des ersten Bandes dann gehört ihr sicherlich zu der ersten Kategorie.

Mit „Tears’n’Kisses“ hat Kiersten White einen wunderbar-fantastisch-humorvoll-emotionalen Abschluss ihrer „Lebe lieber übersinnlich“-Trilogie geschaffen. Evie ist mit altem Humor am Start, schlagkräftige Dialoge mit Jack und Co. würzen diesen zusätzlich. Das alles wird gespickt mit jeder Menge Action und der schillernd-bunten Kulisse des Feenreichs.

Meine Liebeserklärung an Hex Hall Teil 1: "Hex Hall - Wilder Zauber" ist nicht die 08/15 Academy Story, die ich erwartet habe. Neben dem wirklich außergewöhnlich humorvollen Erzählstil konnte mich die Geschichte auch durch zahlreiche unerwartete Wendungen überraschen. Ich habe mich in Sophie verliebt, ihre Erzählweise, ihre Art und ihr Leben. Ein Must-Must-Read für alle Fantasy-Fans, die eine gute Idee, gepaart mit großartigem Humor, zu schätzen wissen und auch gerne mal "magietrunken"…

Für mich war „Zeitsplitter – Die Jägerin“ ein absolut geniales Zeitreiseabenteuer, das nicht nur durch seine tiefe Logik sondern auch fantastische Charaktere glänzt. Mit ihrem gelungenen Schreibstil, der nahezu durchgehenden Spannung und einer Prise Humor und Emotionen rundet Cristin Terrill die Geschichte ab.