Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Kurzer Überblick, Entstehung Eines und noch mehr!

Ein kurzer Überblick zur Entstehung eines tropischen Wirbelsturms zusammengestellt von den Kollegen von Aktion Deutschland Hilft.

15.März 2013: 2ter Jahrestag des Bürgerkrieges in Syrien - kein Ende ist in Sicht! 1 Mio. Menschen sind in die Nachbarländer geflohen; 70.000 Menschen verloren ihr Leben. Die jetzige Situation ist besorgniserregend und die Zukunft der jungen Generation! Hilfe wird weiterhin dringend benötigt! 11 von unseren Bündnispartnern tun ihr Bestes und helfen! http://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/hilfseinsaetze/hilfseinsaetzefluechtlinge-syrien-und-nachbarlaender/syrien-krise-zweiter-jahrestag/

Todesursachen von Kindern unter 5 Jahren

Die humanitäre Lage in der Demokratischen Republik Kongo ist dramatisch. Mehr als 2,4 Mio. Menschen fliehen vor den bewaffneten Konflikten und schwersten Menschenrechtsverletzungen. Auch Epidemien, Hunger und Armut sorgen für großes Leid!

Unsere Infografik zu den Flüchtlingsrouten nach Europa.

34 Millionen Menschen weltweit leben mit HIV, 2,5 Millionen infizierten sich im Jahr 2011 neu mit dem Virus, 1,7 Millionen starben an den Folgen von Aids. Seit den 90ern verschwindet dieses Thema aus der Öffentlichkeit. Das darf nicht passieren! Setzt heute am Welt-Aids-Tag ein Zeichen und teilt diese Infografik! Weitere Informationen: http://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/fachthemen/hivaids/welt-aids-tag/

#Infografik zum Flüchtlingsdrama im Nordirak. Stand: Januar 2015 Quelle: Aktion Deutschland Hilft

Seit Beginn der kriegerischen Auseinandersetzungen sind fast drei Jahre vergangen. Die Bilanz ist alarmierend: Innerhalb Syriens sind 9,3 Millionen Menschen – fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung – auf humanitäre Hilfe angewiesen. 6,5 Millionen Menschen wurden durch den Konflikt zu Binnenvertriebenen und 2,3 Millionen sind ins Ausland geflohen.

Unsere Infografik zum Erdbeben in Nepal. Stand: 05.05.2015

Die Zahlen zu Betroffenen, Vertriebenen, Opferzahlen und zum Ausmaß der Zerstörung ändern sich täglich. Sicher ist: Taifun Haiyan ist der stärkste Sturm, der je über die Inselwelt der Philippinen hinweggefegt ist. Laut den philippinischen Behörden sind über 13 Millionen Menschen in neun Regionen betroffen. Zudem geht man mittlerweile von mehr als vier Millionen Vertriebenen und mehr als einer Million zerstörten Häusern aus.