Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Kreative Leistung, Kreative Kreative und noch mehr!

Die Verwertungsgesellschaften für Kreative

Die Verwertungsgesellschaften für Kreative - Eine kreative Leistung, wie das Verfassen eines Buches oder das Malen eines Bildes, kann dem Urheber Einnahmen verschaffen, wenn er das Werk verkauft bzw. die Nutzung des Werkes lizenziert. In diesem Fall erhält er Geld, und tritt dafür Rechte an seinem Werk ab. Was aber, wenn sein Manuskript zu ...

Neues Gesetz erleichtert Klein-Unternehmen die Bilanzierung

Neues Gesetz erleichtert Klein-Unternehmen die Bilanzierung - Mit dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) überführt der Gesetzgeber nun die EU-Richtlinie 2013/34/EU in deutsches Recht. Die Reform entlastet besonders kleinere Unternehmen, die als Kapitalgesellschaft organisiert sind – etwa als GmbH. Kernstück der zahlreichen Gesetzesänderungen ist ein...

Insolvenz – Erste Hilfe wenn die Pleite droht

Insolvenz – Erste Hilfe wenn die Pleite droht - Wenn ein Unternehmen kurz vor der Insolvenz steht, dann muss auf einmal alles sehr schnell gehen. Wo erhält der Unternehmer im Fall der Fälle erste Hilfe?

Buchhaltung Basics

Buchhaltung Basics - Wer selbständig ist kommt um ein Thema auf gar keinen Fall herum: die Buchhaltung! Von vielen gehasst und verflucht ist die Buchhaltung ein ewiger Wegbegleiter jedes Unternehmers. Das Finanzamt möchte Informationen haben und die Bank ebenfalls. Aber auch der Unternehmer selbst kann aus den Z...

Fördermittel für Unternehmer – Grundwissen

Fördermittel – Grundwissen - Wenn ein Unternehmen Geld braucht, dann kann es sich das aus der privaten Tasche des Unternehmers holen oder einen Kredit bei der Hausbank beantragen. Auch private Investoren können helfen Liquiditätsengpässe zu überwinden. Daneben gibt es aber auch eine Vielzahl von öffentlichen Förd...

Nur Bares ist Wahres? Die schlimmsten Fehler im Liquiditätsmanagement

Nur Bares ist Wahres? Die schlimmsten Fehler im Liquiditätsmanagement - Die Bild-Zeitung ist nicht faul darin, die Wehrlosesten der Gesellschaft, also bevorzugt irgendwelche Hartz-IV-Empfänger, als die wahlweise Unverschämtesten oder Frechsten der Republik zu bezeichnen. Im Jahr 2013 traf diese zweifelhafte Prominenz eine Frau aus einem deutschen Ballungsraum. Nun, w...

Liquidität – Grundwissen

Liquidität – Grundwissen - Die Liquidität (von lateinisch liquidus, „flüssig“) eines Unternehmens kann über dessen Fortbestehen entscheiden. Mangelnde Liquidität, d.h. die Unfähigkeit die offenen Rechnungen der Leistungspartner am Fälligkeitstag zu bezahlen, ist neben einer zu geringen Eigenkapitaldecke bzw. Überschuldung ...

Insolvenzgefahr? Ein Schnelltest mit 6 Punkten!

Insolvenzgefahr? Ein Schnelltest mit 6 Punkten! - Wie letzten Montag angekündigt hier ein Schnelltest, um die Insolvenzgefahr für das eigene Unternehmen zu prüfen – die vereinfachte multiple Diskriminanzanalyse. Sie wird auch bei Ratingbeurteilungen gerne als ein Baustein der Unternehmensbewertung eingesetzt. Was schrecklich kompliziert klingt, ...

Selbstständig oder freiberuflich – der Überblick über die Finanzen zählt

Selbstständig oder freiberuflich – der Überblick über die Finanzen zählt - Deutschland war bisher immer ein Land der Gründer und des Mittelstands. Doch die Neugründungen haben einen erschreckenden Tiefstand erreicht, wie der Gründerreport des DIHK Ende Juni 2014 aufzeigt. Die gesetzlichen und steuerlichen Anforderungen machen das Leben eines Jungunternehmers zunehmend s...

Kaufmännisches Rechnen – Leasing oder Kauf?

Kaufmännisches Rechnen – Leasing oder Kauf? - Ist es für das Unternehmen günstiger bar zu zahlen, einen Kredit aufzunehmen, zu mieten oder ist Leasing die beste Wahl? Ein kurzer Überblick.