Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Sieh dir diese und weitere Ideen an!

Tipps für die Kiwi-Ernte

Die Kiwi ist ein beliebtes und sehr vitaminreiches Obst aus Asien. Die Klettersträucher wachsen zwar auch bei uns, aber die Früchte haben eine sehr lange Reifezeit, die sich je nach Region bis in den Spätherbst erstrecken kann. Mit diesen Tipps reifen Ihre Kiwis gut aus.

Du steckst eine Rose in eine Kartoffel und pflanzt sie ein. 2 Monate später? Das ist einmalig.

Eine Nisthöhle für den Zaunkönig

Der Zaunkönig baut im dichten Geäst von Hecken und Sträuchern kugelige Nisthöhlen. Mit ein paar einfachen Naturmaterialien können Sie ihm die Arbeit abnehmen.

Wiesenschnake: Braune Flecken im Rasen

Wenn Ihr Rasen braune Flecken zeigt, stecken häufig die Larven der Wiesenschnake (Tipula) dahinter. Mit einer Kombination verschiedener Bekämpfungsmethoden können Sie die Rasenschädlinge auf ein erträgliches Maß reduzieren

So legen Sie eine Krokuswiese an

Der Trick für eine möglichst harmonische Verteilung der Krokusse im Rasen ist simpel: Nehmen Sie einfach eine Handvoll Knollen und werfen Sie diese in die Luft (links). Anschließend pflanzen Sie jede Knolle dort ein, wo sie zu Boden gefallen ist. Ein Unkrautstecher, mit dem man üblicherweise Löwenzahn und andere tief wurzelnde Wildkräuter aus dem Rasen entfernt, eignet sich vorzüglich zum Pflanzen von Krokus-Knollen. Stechen Sie damit einfach ein Loch in die Grasnarbe (rechts) und weiten…

Oleander erfolgreich überwintern

Wie die meisten Kübelpflanzen aus dem Mittelmeerraum verträgt auch der Oleander leichten Frost. Fallen die Temperaturen allerdings zu weit unter die Null-Grad-Marke, sollten Sie die Pflanze im Haus überwintern. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihren Oleander gut durch den Winter bekommen.

Lampionblume

Die Früchte der Lamionblume werden von faserigen Blättern eingehüllt

Selbstversorger: Lust auf eigene Ernte

Selbstversorger: Lust auf eigene Ernte - Der Wunsch nach frischen und gesunden Lebensmitteln ist für viele Menschen die treibende Kraft, die sie im Frühjahr zu Spaten und Samentüte greifen lässt. Immer mehr Hobbygärtner haben den Wunsch, Selbstversorger zu werden – auch wenn die Zeit knapp und der Platz begrenzt ist.

Quecke erfolgreich bekämpfen

Die Quecke gehört im Garten zu den sogenannten Wurzelunkräutern, die besonders schwierig zu bekämpfen sind. Mit etwas Ausdauer und der richtigen Technik bekommt man die Wildgräser dennoch in den Griff.

Rasenschnitt: Zu schade für die Biotonne

Rasenschnitt: Zu schade für die Biotonne - Regelmäßiges Mähen hält den Rasen in Form und sorgt für eine dichte Grasnarbe. Doch wohin mit dem Rasenschnitt? Statt ihn in die Biotonne zu geben, können Sie ihn auch sinnvoll im Garten verwerten und in wertvollen Kompost oder Mulchmaterial verwandeln.