Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Ihre Leber, Glieder Und und noch mehr!

Was ist SAMe? SAMe (S-Adenosylmethionin) wirkt wie ein Vitamin, vor allem für die Laune, Ihre Glieder und Ihre Leber. SAMe kann Ihnen helfe...

Leberreinigung – ganzheitlich

(Zentrum der Gesundheit) – Die Leber ist unser Entgiftungsorgan Nr. 1. Die Leber entgiftet und reinigt den Körper – Tag für Tag, ohne Urlaub und ohne Feiertage. Die moderne Ernährungs- und Lebensweise überlastet die Leber häufig. Ausruhen kann die Leber aber nicht, also arbeitet das Organ bei vielen Menschen nur noch mühsam und angestrengt. Müdigkeit, Rückenschmerzen, hoher Cholesterinspiegel, Völlegefühl, erhöhte Infektanfälligkeit und manchmal auch eine juckende Haut sind die Folgen einer…

Knoblauch-Zitronen Kur gegen Fettablagerungen & Gefäßverkalkung

Zimt, Ingwer und Honig für die Leber

Basischer Frühstücksbrei

Basischer Frühstücksbrei mit Apfel

So eine Knoblauch-Zitronen-Kur für Leber und Schilddrüse ist für die Vorsorge da. Aber auch wenn es schon miese Leberwerte gibt oder wenn man sich müde und schlapp fühlt, kann man helfen, mit dieser kleinen Kur frischen Wind in das ganze Körpersystem … Weiterlesen

Verklebte Faszien – Ursache vieler Beschwerden

Die Faszien - auch Bindegewebe genannt - finden häufig ausschliesslich im Zusammenhang mit Cellulite Beachtung. Damit wird das Fasziengewebe leider völlig unterschätzt. Denn es befindet sich überall im Körper und entscheidet somit auch in nahezu allen Bereichen über unsere Gesundheit. Sind die Faszien verklebt oder verhärtet, kann dies zu den unterschiedlichsten Beschwerden führen – von Gelenkschmerzen über Nacken-, Schulter-, Rücken- oder Bauchschmerzen bis hin zu undefinierbaren Schmer...

Milch mit Kurkuma, Ingwer, Kardamom und Zimt Sie soll helfen die Leber zu entgiften, das Immunsystem zu stärken, schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken sowie bei Gelenkbeschwerden und Hautproblemen helfen.

Schöllkraut liebt die Nähe von Häusern und wächst gerne unauffällig an Mauern. Schon von alters her ist es eine beliebte starke Heilpflanze für Leber und Galle. Als Verwandter des Schlafmohns haben die Alkaloide des Schöllkrauts auch beruhigende und krampflösende Wirkung. Nur sein gelber Saft macht es zu einer besonderen Erscheinung; der kommt aber nur beim Abbrechen der Stengel zum Vorschein. Es wird ca. 40-50 cm hoch. Quelle: http://www.heilkraeuter.de/lexikon/schoellk.htm