Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Sieh dir diese und weitere Ideen an!

Am Dienstag wurde vom Kongress ein Gesetz beschlossen, welches dem US-Establishment noch eine letzte Möglichkeit gibt, den Syrienkonflikt noch einmal anzuheizen und damit einen Krieg mit Russland zu riskieren, bevor Donald Trump ins Weiße Haus einzieht.

Die Türkei geht schon lange einen Weg in den AKP-Einheitsstaat und auch in Russland geht man nicht zimperlich mit der Opposition um. Doch die „Demokratien“ der Europäischen Union oder der USA sind auch nur eine Farce. An die Wahlurne zu gehen und seine Stimme für Parteien abzugeben, die am Ende alle derselben Machtelite hörig sind, ist im Grunde auch nicht besser und so bastelt sich jeder seine eigene Version der „Macht des Volkes“… Zeit für das Volk etwas Neues zu probieren.

In den USA haben sowohl Trump als auch Clinton massive Infrastrukturinvestitionen angekündigt, in Europa formieren sich die Südeuropäer gegen die bisherige Austeritätspolitik. Die Trendwende beginnt langsam – und wird von den Notenbanken offenbar noch unterstützt.

Ist doch verständlich, wenn die USA in der Türkei einen wichtigen Partner sieht. Beide stehen in guten Verbindungen zum IS, die USA haben den IS erschaffen, die Türkei unterstützt den IS fleißig. Und beide Krähen hacken sich eben gegenseitig kein Auge aus.

In den Vereinigten Staaten leben derzeit noch rund 67.000 Wildpferde. 44.000 von ihnen sollen nun laut dem Willen der US-Behörden abgeschlachtet werden, damit die Rindfleischindustrie neue Flächen erhält.

Im fünfstufigen DEFCON-Alarmsystem der USA gilt inzwischen Stufe 3, nachdem zuvor noch Stufe 4 galt. Bei Stufe 1, dem höchsten Level, gilt der totale Kriegszustand. Grund dafür seien die wachsenden Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und Russland.

Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt erläutert Andreas Popp zunächst die besondere historische Beziehung zwischen Großbritannien und den USA

Angeblich gibt es Geheimdokumente, welche die IS-Kämpfer dazu instruieren, keine Angriffe auf Kampfjets der US-geführten Koalition durchzuführen. Diese seien bei Mossul gefunden worden.

Deutschland sei ein weltoffenes Land und müsse es auch bleiben, dafür werden die Grünen kämpfen, sagt Hofreiter. – Andere kämpfen auch für ein weltoffenes Deutschland. Ein vernünftiges Deutschland, welches seine Grenzen schützt und Menschen in echter Not Zuflucht bietet, aber nur jene auf Dauer aufnimmt, die qualitativ das Land bereichern.

Ich sah mich veranlasst, die Weihnachtsansprache des scheidenden Bundespräsidenten, Joachim "IM Larve" Gauck, vorab zu kommentieren, welche heute am 25.12. um 20:10 Uhr von der ARD ausgestrahlt wird. Es ist meine persönliche Sicht der Dinge und meine eigene Erfahrung in diesen Kommentar mit eingeflossen.