Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Kriegsverbrechen, Amerikaner und noch mehr!

Eine Organisation, welche die irakischen Opfer des US-Militärs vertritt, will die US-Regierung wegen begangener Kriegsverbrechen anklagen. Doch dabei herauskommen wird wohl nicht viel, da sich die Amerikaner internationalen oder ausländischen Gerichten nicht beugen.

Chodorkowskis Vorstellungen von Russland, gefallen zweifelsohne den NWO-Globalisten. Seine Organisation "Open Russia" soll ein Teil der Veränderung in Russland werden. Chodorkowski träumt von einer Übergangsregierung, die das Land aus der internationalen Isolation herausführt. In Russland galt er einst als Verbrecher, im Westen gilt Chodorkowski als Held.

In der EU brennt es an allen Ecken und Enden. Doch anstatt sich wirklich an umfassende rationale Reformen zu machen, versinkt die europäische Politik in irrationaler Panikhaltung. Dabei braucht die Europäische Union die Mutigen und die Utopisten heute mehr denn je, um eine grundlegende Erneuerung durchführen zu können. Eine, die für die Menschen ist und nicht für die Konzerne.

Die Anschläge auf die Moschee und das ICC in Dresden sind nicht nur Anschläge auf die Religionsfreiheit, es wurde auch bewusst der Tod von Menschen in Kauf genommen, befindet Tillich. De Maizière beklagte eine zunehmende Aggressivität gegenüber Muslimen.

Nicht 72 Jungfrauen sind das Problem der Türken, sondern die 72 Punkte, welche es abzuarbeiten gilt, um die Bedingungen für die Visafreiheit erfolgreich zu erfüllen. Hier wird es keine Zugeständnisse geben, mach Asselborn klar. Mit Blick auf den Putsch spielt Außenminister Cavusoglu geschickt die "Traumatisierten-Karte": "Die Europäer verstehen nicht, dass die türkische Bevölkerung traumatisiert ist."

Auf der schönen Insel Korsika begab es sich vor einigen Tagen, dass einige jugendliche Touristen die Burkinis von Moslem-Frauen so lustig fanden, dass sie diese Kuriosität mit Fotos festhalten wollten. Prompt flippten die zu den Burkini-Trägerinnen gehörenden Musel-Mannen komplett aus – Ehre und so – und gingen wie die Irren auf die Jugendlichen los. Sogar eine Harpune soll dabei zum Einsatz gekommen sein – doch die Korsen sind ein stolzes Volk und lassen sich nicht alles gefallen.

Die bevorstehenden Verlängerungen der Sanktionen gegen Russland könnten die letzten für die europäischen Führer sein.

Nach Ansicht des ehemaligen NATO-Generalsekretärs Rasmussen, würde Donald Trump nicht nur die NATO und die transatlantischen Beziehungen zwischen EU und den USA schwächen, Trump würde die gesamte westliche Zivilisation schwächen. Man kann davon ausgehen, dass die heutige Führung der NATO nicht anders denkt.

Der Bundeskanzler soll sich für ein Ende der Russland-Sanktionen einsetzen, befindet Landwirtschaftsminister Rupprechter. Die österreichische Landwirtschaft hatte durch die Sanktionen erheblich gelitten. Die Wirtschaftsbeziehungen zur Türkei dürfen nicht duch Bashing gefährdert werden. Vor CETA muss sich kein Bauer fürchten, TTIP ist aber auch für Rupprechter ein "totes Pferd, welches man nicht mehr zu satteln braucht."

Angeblich wusste die JVA Leipzig schon bei der Überstellung von den Suizid-Absichten des Syrers. Die Haftrichterin übergab Dokumente, woraus genau ersichtlich war, dass eine Suzidgefahr bestünde. Sachsens Justizminister Gemkow sagte aber aus: "Es war keine akute Selbstmordgefahr des Beschuldigten festgestellt worden". Was stimmt hier bloss nicht?