Erkunde Herr Schultze, Schultze Und und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Herr Schultze und Herr Schröder, die beiden spleenigen Akteure des "Wall Street Theatre", sind Clowns der etwas anderen Art: Statt roter Nasen und bunter Kostüme agieren sie mit Hornbrillen und Nadelstreifen anzügen und wirken dabei britischer als jeder Gentleman aus London.

Herr Schultze und Herr Schröder, die beiden spleenigen Akteure des "Wall Street Theatre", sind Clowns der etwas anderen Art: Statt roter Nasen und bunter Kostüme agieren sie mit Hornbrillen und Nadelstreifen anzügen und wirken dabei britischer als jeder Gentleman aus London.

Herr Schultze und Herr Schröder, die beiden spleenigen Akteure des "Wall Street Theatre", sind Clowns der etwas anderen Art: Statt roter Nasen und bunter Kostüme agieren sie mit Hornbrillen und Nadelstreifen anzügen und wirken dabei britischer als jeder Gentleman aus London.

Herr Schultze und Herr Schröder, die beiden spleenigen Akteure des "Wall Street Theatre", sind Clowns der etwas anderen Art: Statt roter Nasen und bunter Kostüme agieren sie mit Hornbrillen und Nadelstreifen anzügen und wirken dabei britischer als jeder Gentleman aus London. Von wegen reserviert, zurückhaltend und immer auf Contenance bedacht – Herr Schultze und Herr Schröder geben sich alle Mühe, mit diesen Vorurteilen über Engländer gründlich aufzuräumen.

Die Kanadierin "Andréanne Thiboutot" bezeichnet sich selbst als „utopisch-romantische Hula-Hooperin“ und vergisst dabei ganz, dass sie neben ihren atemberaubenden circensischen und akrobatischen Fähigkeiten ein außergewöhnliches komödiantisches Talent besitzt. Der direkte Draht zu den Zuschauern steht bei ihrer Show im Vordergrund.

Ben Smalls ist Jongleur, Tänzer und moderner Clown. Und er liebt Mozart! In einer clownesken Hommage an den Klassik-Helden des 18. Jahrhunderts entführt er das Publikum auf eine unterhaltsame Reise durch die schönsten musikalischen Werke des Komponisten und interpretiert diese auf wundervolle, neue Art: mit tanzenden Bällen und Keulen, mit feinsinnigen Choreographien und witzigen Slapsticks.

"Entresonore" - Als vermeintlicher Ausgleich zwischen den Akrobaten versucht ein besessener Musiker verzweifelt, alles unter Kontrolle zu halten. Atemberaubende Sprünge auf dem Schleuderbrett, gewagte Reifen-Artistik und nie gesehene Entfesselungs-Künste, das Ganze getragen von einer gehörigen Brise Rock’n’Roll.

Les Baigneurs - Sara Martinet ist eine außergewöhnliche Tänzerin und "Le Bain" ist eine außergewöhnliche Tanzperformance. Was die junge Frau aus Toulouse vor, auf und in einer Badewanne an formvollendet choreographierten Verrenkungen vollführt, ist mit Worten nicht zu beschreiben.

Cie Du Mirador - Reizvolle Annäherungen zweier sich wiederbegegnender Menschen entwickeln sich mit Musik, Poesie und Spaß. Ein Kontrabass und ein riesiges "Spinnrad" bestimmen den Rhythmus.

Groupe Démons et Merveilles - Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die französische Straßentheatergruppe auf visuelles Theater mit Masken spezialisiert. Hier zu sehen: der Walkact "Les Dédés". Die Dédés sind äußerst verspielte Figuren - immer zu einem Spaß aufgelegt. Mit wohlwollenden Absichten suchen sie den direkten Kontakt zu den Passanten und nehmen jede Einladung zu einer Streicheleinheit gerne an.

Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
Search