Erkunde Stier Feiner, Feiner Bronzeguß und noch mehr!

Große Bronzeskulptur, Italien, antikisierend, um 1790-1810, Farnesischer Stier, feiner Bronzeguß nach Vorbild der römischen Marmorkopie aus dem Besitz der Adelsfamilie Farnese, deren Original von den Brüdern Apollonios und Tauriskos von Tralleis um 50 vor Chr. gefertigt wurden, Bronzeguß fein patiniert im verlorenen Guß gearbeitet, ca. 48.5 x 42.3 x 43.4 cm, selten im Angebot, sammelwürdig

Große Bronzeskulptur, Italien, antikisierend, um 1790-1810, Farnesischer Stier, feiner Bronzeguß nach Vorbild der römischen Marmorkopie aus dem Besitz der Adelsfamilie Farnese, deren Original von den Brüdern Apollonios und Tauriskos von Tralleis um 50 vor Chr. gefertigt wurden, Bronzeguß fein patiniert im verlorenen Guß gearbeitet, ca. 48.5 x 42.3 x 43.4 cm, selten im Angebot, sammelwürdig

Wohl Frankreich um 1900En RécréationBronze; H 36 cm; an der Plinthe betitelt — Skulptur

Wohl Frankreich um 1900En RécréationBronze; H 36 cm; an der Plinthe betitelt — Skulptur

Bronzefigur von Ferdinand Preiss -  Lieselotte  - Ballerina

Bronzefigur von Ferdinand Preiss - Lieselotte - Ballerina

A Bronze Sculpture Grouping of Farnese Bull

A Bronze Sculpture Grouping of Farnese Bull

Bronze, "Musizierende Putten", auf dem Sockel bezeichnet Prof. Breuer, 53 cm bzw. 62 cm hoch, auf minimal bestoßenem Marmorsockel, zusätzlich separater Travertinsockel, 49 cm hoch. Peter Breuer, 1856 Köln - 1930 Berlin, Bildhauer

Bronze, "Musizierende Putten", auf dem Sockel bezeichnet Prof. Breuer, 53 cm bzw. 62 cm hoch, auf minimal bestoßenem Marmorsockel, zusätzlich separater Travertinsockel, 49 cm hoch. Peter Breuer, 1856 Köln - 1930 Berlin, Bildhauer

Pinterest
Suchen