Erkunde Foto Abendstimmung, Kalenderwoche und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Veranstaltungen im Nationalpark für die Kalenderwoche 32 Foto: Abendstimmung am Schliffkopf (Rebbe)   https://www.facebook.com/pro.nationalpark.schwarzwald/photos/a.328219737209199.76829.328214050543101/1208648875832943/?type=3&theater

Veranstaltungen im Nationalpark für die Kalenderwoche 32 Foto: Abendstimmung am Schliffkopf (Rebbe) https://www.facebook.com/pro.nationalpark.schwarzwald/photos/a.328219737209199.76829.328214050543101/1208648875832943/?type=3&theater

Die Gemeinde gibt den Titel „Nationalparkgemeinde“ wieder zurück. Der Gemeinderat lehnt eine Mitgliedschaft in der Nationalparkregion aus Kostengründen vorerst ab. In der Vorgängerorganisation kostete eine Mitgliedschaft 500 Euro im Jahr. Heute werden etwa 5000 Euro erhoben. Begründung: die Anforderungen sind gestiegen, zum Beispiel durch Messeauftritte, Broschüren und eine Homepage. Damit besteht der Nationalpark-Verein jetzt aus 18 Gemeinden und Gastronomie- sowie Freizeitbetrieben…

Die Gemeinde gibt den Titel „Nationalparkgemeinde“ wieder zurück. Der Gemeinderat lehnt eine Mitgliedschaft in der Nationalparkregion aus Kostengründen vorerst ab. In der Vorgängerorganisation kostete eine Mitgliedschaft 500 Euro im Jahr. Heute werden etwa 5000 Euro erhoben. Begründung: die Anforderungen sind gestiegen, zum Beispiel durch Messeauftritte, Broschüren und eine Homepage. Damit besteht der Nationalpark-Verein jetzt aus 18 Gemeinden und Gastronomie- sowie Freizeitbetrieben…

Die Internetseite des geplanten Wildtierparks Alexanderschanze ist online

Die Internetseite des geplanten Wildtierparks Alexanderschanze ist online

Die Kreuzotter wird auf der Roten Liste der Amphibien und Reptilien Deutschlands als stark gefährdet eingestuft. Lebensraumverlust, Landschaftszerschneidung, aber auch direkte menschliche Verfolgung haben dem Bestand stark zugesetzt.

Die Kreuzotter wird auf der Roten Liste der Amphibien und Reptilien Deutschlands als stark gefährdet eingestuft. Lebensraumverlust, Landschaftszerschneidung, aber auch direkte menschliche Verfolgung haben dem Bestand stark zugesetzt.

Sektion Murgtal gegründet!  https://pro-nationalpark-schwarzwald.de/aktuelles/aktuelles-termine/aktuelles-detailansicht.html?tx_ttnews[tt_news]=44&cHash=dd8443b7e2b38fa73300122a15cb11c3

Sektion Murgtal gegründet! https://pro-nationalpark-schwarzwald.de/aktuelles/aktuelles-termine/aktuelles-detailansicht.html?tx_ttnews[tt_news]=44&cHash=dd8443b7e2b38fa73300122a15cb11c3

Erstes Wildnisgebiet wird zur Nationalen Naturlandschaft ernannt  Deutschlands erstes Wildnisgebiet in den Nationalen Naturlandschaften, die Königsbrücker Heide, wurde am 2.6.2016 während des Festakts zum 25jährigen Bestehen von EUROPARC Deutschland am Rande des Nationalparks Schwarzwald ausgezeichnet.  https://www.facebook.com/pro.nationalpark.schwarzwald/posts/1168947796469718:0

Erstes Wildnisgebiet wird zur Nationalen Naturlandschaft ernannt Deutschlands erstes Wildnisgebiet in den Nationalen Naturlandschaften, die Königsbrücker Heide, wurde am 2.6.2016 während des Festakts zum 25jährigen Bestehen von EUROPARC Deutschland am Rande des Nationalparks Schwarzwald ausgezeichnet. https://www.facebook.com/pro.nationalpark.schwarzwald/posts/1168947796469718:0

Mobilität auf dem flachen Land / Podiumsdiskussion suchte nach Lösungsansätzen

Mobilität auf dem flachen Land / Podiumsdiskussion suchte nach Lösungsansätzen

Tim Tschöpe, Trainee im Nationalpark, berichtete über das Waldmanagement im Nationalpark

Tim Tschöpe, Trainee im Nationalpark, berichtete über das Waldmanagement im Nationalpark

zehn Prozent der 330 000 Hektar großen Staatswaldfläche sollen aus der Bewirtschaftung genommen werden in Baden - Württemberg  | Foto: dpa

zehn Prozent der 330 000 Hektar großen Staatswaldfläche sollen aus der Bewirtschaftung genommen werden in Baden - Württemberg | Foto: dpa

Tauschen sich am Ruhestein über Nationalparks aus (von links): US-Generalkonsul James W. Herman, Nationalparkdirektor Thomas Waldenspuhl, Marketingleiterin Simone Stübner und der leitende Nationalpark-Ranger Urs Reiff. Foto: Wiegert

Tauschen sich am Ruhestein über Nationalparks aus (von links): US-Generalkonsul James W. Herman, Nationalparkdirektor Thomas Waldenspuhl, Marketingleiterin Simone Stübner und der leitende Nationalpark-Ranger Urs Reiff. Foto: Wiegert

Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
Search