Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Wartet, Ausstellung 40 und noch mehr!

Die Besucher werden in der Ausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL“ standesgemäß begrüßt und die prachtvolle Inszenierung des „Hambacher Fests“ von #PLAYMOBIL-Sammler Bruno Peeters wartet schon als erstes Highlight auf ihre Bewunderer... Die Abenteuerreise kann beginnen! (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Vom Granulat zur fertigen Figur – wie genau wird denn ein #PLAYMOBIL-Männchen gefertigt? (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Wie entstanden die ersten #PLAYMOBIL-Figuren und wer hat sie erfunden? Auch diese Geschichte wird in der Ausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL“ erzählt. (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Künstler aus aller Welt widmen sich den kleinen Kultfiguren aus dem bayerischen Zirndorf. (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Wie hat sich die Verpackung im Laufe der Zeit verändert? Vom #PLAYMOBIL-Blau, besonderen Fehldrucken und der schrittweisen Veränderung des PLAYMOBIL-Designs wird hier erzählt... (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Tapfere Soldaten und furchtlose Piraten liefern sich hier eine bittere Schlacht, während ringsum das bunte Leben tobt. Dirk Espeters Seeschlacht fasziniert Klein und Groß mit vielen Details. (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Das beeindruckende Ägypten-Diorama wurde von dem belgischen #PLAYMOBIL-Sammler Bruno Peeters inszeniert. Der Höhepunkt auf der Reise ins Land der Pyramiden: Caesar trifft Kleopatra! (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Eine originale Spritzgießmaschine hält ein Souvenir für jeden Besucher bereit! (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Mit Elise, einer Sammlerin aus Koblenz, reisen die Besucher ins Jahr #1914, schlendern einen beeindruckenden Straßenzug entlang oder besuchen den Markt in der nordischen Hafenlandschaft. Und hinter jedem Fenster wartet eine eigene Geschichte... Wer sich mehr für diese turbulente Zeit interessiert, kann sich ab 29. Mai 2014 das historische Schlaglicht "Die Pfalz im ersten Weltkrieg" bei uns anschauen! (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.

Da hat sich Familie Hengel aus Luxembourg mächtig ins Zeug gelegt: Das Dinosaurier-Forschercamp ist nicht nur überwältigend groß, sondern fasziniert die Besucher mit einem unglaublichen Detailreichtum! (c) Historisches Museum der Pfalz Speyer / Nicht zur kommerziellen Nutzung freigegeben.