Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Kuppenheim, Schloss und noch mehr!

Geländer

Geländer

Schloss Favorit, Kuppenheim, Germany

Schloss Favorit, Kuppenheim, Germany

Schloss Favorit, Kuppenheim

Schloss Favorit, Kuppenheim

Schloss Favorite liegt mit seinem Park zwar nur wenige hundert Meter vom Rand der Kuppenheimer Bebauung entfernt, gehört jedoch bereits zu Rastatt.

Schloss Favorite liegt mit seinem Park zwar nur wenige hundert Meter vom Rand der Kuppenheimer Bebauung entfernt, gehört jedoch bereits zu Rastatt.

Schloss Favorite - Landschaftspark

Schloss Favorite - Landschaftspark

Schloss Favorite - Vorderansicht

Schloss Favorite - Vorderansicht

Schloss Favorite - es wurde von Johann Michael Ludwig Rohrer 1710 bis 1730 in Rastatt-Förch erbaut.

Schloss Favorite - es wurde von Johann Michael Ludwig Rohrer 1710 bis 1730 in Rastatt-Förch erbaut.

Schloss Favorite

Schloss Favorite

Schloss Favorite - Gartenseite

Schloss Favorite - Gartenseite

Schloss Favorite - Landschaftspark

Schloss Favorite - Landschaftspark

Schloss Favorite

Schloss Favorite

Schloss Favorite - Landschaftspark

Schloss Favorite - Landschaftspark

Schloss Favorite - Landschaftspark

Schloss Favorite - Landschaftspark

Schloss Favorite wurde von Johann Michael Ludwig Rohrer 1710 bis 1730 in Rastatt-Förch erbaut. Bauherrin war die Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden (1675–1733), Witwe des sogenannten Türkenlouis, Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden (1655–1707), die sehr klare Vorstellungen hatte, wie dieses barocke Gesamtkunstwerk mit reicher dekorativer Innenausstattung auszusehen hatte.

Schloss Favorite wurde von Johann Michael Ludwig Rohrer 1710 bis 1730 in Rastatt-Förch erbaut. Bauherrin war die Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden (1675–1733), Witwe des sogenannten Türkenlouis, Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden (1655–1707), die sehr klare Vorstellungen hatte, wie dieses barocke Gesamtkunstwerk mit reicher dekorativer Innenausstattung auszusehen hatte.

Wilhelmshöhe (formerly Karlsberg) was begun by Landgraf Karl in 1696. It is a enormous expanse of baroque terrassing and cascades, occupying an entire hillside in the city of Kassel. The garden was modelled after the italian rennaissance gardens of Rome, and Karl employed italian architects (Giovanni Francesco Guerniero) and hydro-engineers to create spectacular water features similar to the Villas d’Este, Lante or Aldobrandini.

Wilhelmshöhe (formerly Karlsberg) was begun by Landgraf Karl in 1696. It is a enormous expanse of baroque terrassing and cascades, occupying an entire hillside in the city of Kassel. The garden was modelled after the italian rennaissance gardens of Rome, and Karl employed italian architects (Giovanni Francesco Guerniero) and hydro-engineers to create spectacular water features similar to the Villas d’Este, Lante or Aldobrandini.

Neuschwanstein Castle, Bavaria, Germany

Neuschwanstein Castle, Bavaria, Germany