Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Westliche, Behaupten und noch mehr!

Auf welcher Grundlage behaupten die USA und die westliche Werkgemeinschaft für…

Im Interview mit RT kritisierte der Präsident der Arabischen Republik Syrien, Baschar Al-Assad, die einseitige Reaktion des Westens auf den Angriff der Terrormiliz "Islamischer Staat" gegen die antike Stadt Palmyra.

Britischer Journalist: Westliche Medien „äußerst voreingenommen“

Laut dem Nahost-Experten der britischen Zeitung „The Independent“, Patrick Cockburn, gibt es einen großen Unterschied bei der Berichterstattung in den westlichen Medien über die Kriegseinsätze im irakischen Mossul und im syrischen Aleppo.

"Seit der Gründung des IStGH haben viele westliche Länder, mindestens 30 von ihnen, abscheuliche Verbrechen gegen unabhängige Staaten und deren Bürger begangen, und kein einziger westlicher Kriegsverbrecher wurde je angeklagt", kritisierte Minister Bojang.

von www.konjunktion.info Selbst die westliche Hochleistungspresse kann die erneute Untersuchung des FBI bzgl. des Email-Skandals der Präsidenschaftskandidatin Hillary Clinton nicht mehr ignorieren.…

Baschar al-Assad hat westliche Medien für ihre doppelten Standards im Umgang mit dem Syrien-Konflikt scharf kritisiert. Während er als Präsident systematisch medial angegriffen wird, stellt der Westen Rebellen im als „Freiheitskämpfer“ dar.

UN-Bericht: Westliche Sanktionen schaden Syrern und legen Hilfsprogramme lahm — RT Deutsch

Ohne Geld vom IS könnte manche radikale Moschee gar nicht existieren. Das schreibt Terrorismusexperte Shams Ul-Haq, nachdem er vier Monate lang undercover in der Schweiz recherchierte. Ihm gelang es, tief in jene Kreise einzudringen, zu denen westliche Behörden keinen Zutritt haben.

UN-Bericht kritisiert westliche Sanktionen gegen Syrien

Der Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat geht weiter. RT analysiert die Debatte. Samantha Power, deren Regierung den Krieg in Syrien begonnen hat, versucht Russland als Aggressor darzustellen. Nach Meinung der US-Regierung geht der Krieg weiter, weil "Russland das will". Westliche Journalisten scheinen schnell vergessen zu haben, wer die bewaffneten Rebellen ausgerüstet und zum Krieg angestachelt hat.