Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Kinderbuch Ab, Haus Findet und noch mehr!

Eigentlich sollte aus der Kiste, die Mattis findet, eine Raumstation werden. Als Kiste ihm Hilfe anbietet und einen Hammer aus seinem Inneren holt, ist Mattis sprachlos. Kiste gehörte einem Zauberers, der nie gebastelt hat. So ist er davongelaufen. Matti und Kiste sind ein Traumduo, gemeinsam sind sie mutig und clever. Der komisch-gruselig-spannende Comic eignet sich aufgrund der Textmenge und der großen Schrift auch für Wenigleser. Patrick Wirbeleit / Uwe Heidschötter, Kiste. Reprodukt. Ab…

Bei diesem Buch wünscht man sich den Sommer herbei, noch einmal Kind zu sein und gleich vor der Tür die tollsten Abenteuer zu erleben! So wie Owen und seine Freunde, die den größten und glitschigsten Ochsenfrosch schlechthin gefangen und einen unglaublichen Fund gemacht haben. Wenn nur nicht immer die nervige und alles besserwissende Viola auftauchen würde... Barbara O'Connor, 3 beste Freunde, Viola, 1 Ochsenfrosch und der aufregendste Sommer aller Zeiten. Gerstenberg Verlag, ab 9.

Es ist eine fantastisch-bunte Welt, in der Max und Emma landen. Eine rätselhafte Adresse und eine ungewöhnliche Brille, die zu Max verschollenen Vater führen sollen, haben die beiden in die Tiefe des Brunnens geführt, der den Zugang zu Seeland verbirgt. Was sie dort erwartet? Unbedingt lesen! Anna Ruhe hatte vermutlich viel Spaß beim Austüfteln ihrer liebenswerten und skurrilen Strudelschlund-Welt gehabt, in der alles von Einfallsreichtum nur so strotzt. Ab 10.

Ein wunderschönes Sommerbuch, in dem die Bienen summen, alles nach Apfel duftet, der Apfelhutzler gesucht und ein altes Familiengeheimnis gelüftet wird. Wer bei so viel Apfelduft, Abenteuer und Aufregung Hunger bekommt, findet im Anhang viele überaus leckere Rezepte, die nachgekocht und nachgebacken werden wollen, um den Apfelsommer ein wenig länger festzuhalten. Ab 10.

Norman Messenger ist einer der wenigen, die das Land »ManGlaubtEsKaum« bereist haben, bevor es weiterzog, seine Eindrücke hat er in detailfreudigen Zeichnungen festgehalten. Herrlich versponnen und liebevoll illustriert – ein Reisebuch der besonderen Art, das verzaubert und den starken Wunsch beim Leser weckt, für eine möglichst lange Zeit in dieses phantastische Land zu entschwinden! Das Land ManGlaubtEsKaum. Erforscht und beschrieben von Norman Messenger. Gerstenberg Verlag. Ab 10.

Lea ist in Jan verliebt. Und niemals würde sie sich trauen, ihm das zu verraten. Also schreibt sie ihm einen Liebesbrief, der nie seinen Adressaten erreichen soll. Und dieser Brief wird immer länger, sie hält darin ihr komplettes Gefühlschaos fest, wobei ihr Vater den Brief mitliest und kommentiert. Leas Schilderungen sind witzig, lesens- und liebenswert! Uli Leistenschneider / Isabelle Göntgen, Liebe ist ein Nashorn oder: Der längste peinlichste Liebesbrief der Welt. Kosmos Verlag. Ab 11.

Jannis ist neu in der Siedlung und gleich seine erste Begegnung ist umwerfend. Im wahrsten Sinne des Wortes – er prallt im vollen Tempo auf Klara und ist sich nach dieser Begegnung sicher, dass dieses Mädchen echt einen Knall hat. Nicht nur, dass sie Klara Fall heißt, sie meint auch noch, sie sei eine Detektivin. Ein richtig aufregender Kriminalfall und eine lebendige Freundschaftsgeschichte! Katja Reider / Stefanie Reich, Klara Fall, der Lakritzräuber und ich. Ravensburger Verlag. Ab 8.

Ein Dachboden, vollgepackt mit altem Elektrokrempel. Ein Geheimbund, der genau den gerne hätte. Nick und seine Freunde mittendrin. Dieses Buch hat alles, was Kinder sich wünschen können: Humor, Spannung, Abenteuer, verrückte Ideen und eigenwillige Helden, die man gerne wiedertreffen möchte. Ein rundum geniales Buch, das durchaus dazu verleiten kann, heimlich mit der Taschenlampe unter der Bettdecke weiterzulesen, weil man unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Ab 11.

Die Geschichte fängt damit an, dass Coreys Mutter seinen Vater schlägt, nur weil der behauptet hat, Mister Matti sei doch nur ein Hund. Doch für Corey war er viel mehr und er erzählt uns die ganze Geschichte von Anfang an... Eine Geschichte voller heiterer, poetischer und trauriger Momente, in der ein Hund eine Familie, trotz vieler Alltagssorgen, zusammenhält. Michael Gerard Bauer, Mein Hund Mister Matti. Hanser Verlag, ab 8

Endlich darf Oskar in die Schule gehen. Schön ist es dort, nur sind die Schulen seiner Freunde viel schöner. Rastamän darf im Baumhaus spielen, Jojos Schule ist voll von elektronischem Spielzeug und bei Supermario veranstalten sie spannende Autorennen. Am liebsten möchte Oskar auch so eine coole Schule besuchen! Er beschließt, aus seiner Schule die coolste Schule der Welt zu zaubern. Witzig illustriert und cool erzählt! Saskia Hula / Ina Hattenhauer, Die coolste Schule der Welt. Nilpferd. Ab…