Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Erkunde Gebrochene, Nachweisen und noch mehr!

EKG-Alles aus! Endgültig vorbei! Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, ist die Trauer oft riesig, wir stürzen dann in ein tiefes, dunkles Loch. Doch nicht nur unsere Seele leidet unter Liebeskummer: Das sprichwörtlich gebrochene Herz hat auch Folgen für den Körper. Stresshormone durch Liebeskummer Das lässt sich sogar medizinisch nachweisen: In emotionalen Ausnahmesituationen wird der Körper von Stresshormonen überflutet. Diese beeinflussen unsere Gehirnstruktur und unseren Blutdruck…

Sekunden im Jenseits-Eine von ihnen ist Christine Stein: Im März 2000 hat die…

NCC: Die Abkürzung steht für die neuronalen Korrelate des Bewusstseins - Strukturen, die beispielsweise aus dem visuellen Eindruck, den ein realer Hund erzeugt, den Gedanken

Die fehlende Kommunikation zwischen Zellen.Der Botenstoff Dopamin ist dafür verantwortlich, Nachrichten von einer Zelle in die nächste zu transportieren – nur auf diese Weise können Nervenzellen miteinander kommunizieren. Das Absterben der Zellen, die Dopamin freisetzen, hat somit zur Folge, dass Nachrichten aus dem Gehirn nicht an den restlichen Körper weitergeleitet werden. Morbus Parkinson ist weder ansteckend noch erblich....

Stress geht in der Regel mit einem geschwächten Immunsystem einher. Der Körper wird anfälliger für Krankheiten. Herzinfarkt, Depressionen und Schlafstörungen. Stress hat aber auch positive Seiten: Die Ausschüttung von Hormonen liefert Energie und hilft uns sogar Ängste leichter zu überwinden. So kann man Stress für sich nutzen, und Gefahren für die Gesundheit vermeiden.

-Joe Tiralosi ist seit mehr als 4.500 Herzdruckmassagestößen tot. Seit 47 Minuten zeigen die Monitore im Notfallraum des New York Presbyterian Hospital nun eine Nulllinie an. Die Ärzte wissen: Bereits 30 Sekunden nach einem Herzstillstand stellt das Gehirn aufgrund des Sauerstoffmangels in der Regel alle Funktionen ein. Spätestens zehn Minuten danach kommt es für gewöhnlich zu irreversiblen Hirnschäden. Der Mann auf dem OP-Tisch hat diese Grenze bereits vor 37 Minuten überschritten. Und doch…

Auf dem Weg in den Himmel-Während die Ärzte versuchen, sie wiederzubeleben…

Fast jeder Mensch hat ihn schon einmal erleben müssen: Liebeskummer. Die einen stecken die Trennung vom Partner leichter weg, andere wiederum leiden lange unter dem Verlust. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden: man kann an Liebeskummer sogar sterben!

Was verursacht Parkinson?Morbus Parkinson ist eine progressiv verlaufende, chronische und neurodegenerative Krankheit. Nach Alzheimer ist sie die zweithäufigste Nerven zerstörende Erkrankung. Bei Parkinson werden Nervenzellen im Gehirn, die den Neurotransmitter – also den Botenstoff – Dopamin produzieren, zerstört. Das führt dazu, dass die Nachrichten aus dem Gehirn nicht gleichmäßig an die Muskulatur im Körper weitergegeben werden. Die Bewegung wird dadurch eingeschränkt....