Erkunde Brücke Die, Werden Die und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Wiederherstellung der eingestürzten Ufermauer unter der "Steinernen Brücke". Die Stahlspundwand ist gerammt. Nach Einbringen des Betons der Mauer werden die Spundwandverankerungen an die Wand angeschweißt. Blick von Oberstrom. Transporte per Schiene. Aufnahme aus dem Jahr 1950.

Wiederherstellung der eingestürzten Ufermauer unter der "Steinernen Brücke". Die Stahlspundwand ist gerammt. Nach Einbringen des Betons der Mauer werden die Spundwandverankerungen an die Wand angeschweißt. Blick von Oberstrom. Transporte per Schiene. Aufnahme aus dem Jahr 1950.

Das Gerät das sich hier im Einsatz befindet dient der Gewinnung von Schilfstecklingen. Die Mannschaft im Boot wird unterwiesen, wie man die Stecklinge gewinnt und zurichtet fürs Stecken. Aufnahme aus dem Jahr 1953.

Das Gerät das sich hier im Einsatz befindet dient der Gewinnung von Schilfstecklingen. Die Mannschaft im Boot wird unterwiesen, wie man die Stecklinge gewinnt und zurichtet fürs Stecken. Aufnahme aus dem Jahr 1953.

Stecken von Schilfstecklingen von Hand. Aufnahme aus dem Jahr 1953.

Stecken von Schilfstecklingen von Hand. Aufnahme aus dem Jahr 1953.

Brücke Kohlenweg/MLK. In der nörlichen Baugrube der ehemaligen Brückenanlage Nr. 155 (Brücke Kohlenweg) werden Messungen (Lattenmessung) vorgenommen. Die Brücke existiert nicht mehr, muss nahe Helpse bei der Siedlung Baum gewesen sein. Aufnahme aus dem Jahr 1910.

Brücke Kohlenweg/MLK. In der nörlichen Baugrube der ehemaligen Brückenanlage Nr. 155 (Brücke Kohlenweg) werden Messungen (Lattenmessung) vorgenommen. Die Brücke existiert nicht mehr, muss nahe Helpse bei der Siedlung Baum gewesen sein. Aufnahme aus dem Jahr 1910.

Bau obere Schleuse Minden/MLK. Der Verbindungskanal Süd vom Mittellandkanal zur Weser besitzt zwei Schleusen, die nördlichste davon (obere Schleuse) am Kanal.Das Bild zeigt Arbeiten an der Kammersohle im Bereich des Oberhaupts der Schleuse. Aufnahme aus dem Jahr 1914.

Bau obere Schleuse Minden/MLK. Der Verbindungskanal Süd vom Mittellandkanal zur Weser besitzt zwei Schleusen, die nördlichste davon (obere Schleuse) am Kanal.Das Bild zeigt Arbeiten an der Kammersohle im Bereich des Oberhaupts der Schleuse. Aufnahme aus dem Jahr 1914.

Rammen einer Spundwand/MLK. Der fertige MLK erhält eine Dammverstärkung. Das Bild zeigt das Rammen einer Spundwand unter der Kutenhauser-Straßenbrücke (Brücke Nr. 143) in Minden. Aufnahme aus dem Jahr 1932.

Rammen einer Spundwand/MLK. Der fertige MLK erhält eine Dammverstärkung. Das Bild zeigt das Rammen einer Spundwand unter der Kutenhauser-Straßenbrücke (Brücke Nr. 143) in Minden. Aufnahme aus dem Jahr 1932.

Kanalbrücke Minden/MLK. Blick auf die Gelenke der Strombögen (im Bild Stromgewölbe genannt) vor dem Einbau. Aufnahme aus dem Jahr 1912.

Kanalbrücke Minden/MLK. Blick auf die Gelenke der Strombögen (im Bild Stromgewölbe genannt) vor dem Einbau. Aufnahme aus dem Jahr 1912.

Dammbruch MLK bei Hahlen. Das Bild zeigt die Arbeiten an einer Rutschung der Innenböschung des Kanals. Da die Arbeiten am Kanal bis Juli 1915 liefen und das Bild am 20.07.1915 aufgenommen wurde (lief unter "Dammbruch"), geht der Bearbeiter davon aus, dass noch kein Wasser im Kanal war und es sich dabei um eine Rutschung der südlichen Innenböschung handelt, die vielleicht durch Regen oder erhöhten Grundwasserstand ausgelöst wurde. Dort ist ein Moorgebiet.

Dammbruch MLK bei Hahlen. Das Bild zeigt die Arbeiten an einer Rutschung der Innenböschung des Kanals. Da die Arbeiten am Kanal bis Juli 1915 liefen und das Bild am 20.07.1915 aufgenommen wurde (lief unter "Dammbruch"), geht der Bearbeiter davon aus, dass noch kein Wasser im Kanal war und es sich dabei um eine Rutschung der südlichen Innenböschung handelt, die vielleicht durch Regen oder erhöhten Grundwasserstand ausgelöst wurde. Dort ist ein Moorgebiet.

Bedienen eines Nadelwehrs, Ziehen von Nadeln, Altes Wehr Bollingerfähr. Aufnahme ca. aus dem Jahr 1940 bis 1950.

Bedienen eines Nadelwehrs, Ziehen von Nadeln, Altes Wehr Bollingerfähr. Aufnahme ca. aus dem Jahr 1940 bis 1950.

Schweißen einer Spundwand/MLK. Der fertige Mittellandkanal erhält eine Dammverstärkung mittels Spundwänden. Das Bild zeigt das Elektroschweißen der Bohlen unter der Stiftsalleebrücke in Minden. Aufnahme aus dem Jahr 1932.

Schweißen einer Spundwand/MLK. Der fertige Mittellandkanal erhält eine Dammverstärkung mittels Spundwänden. Das Bild zeigt das Elektroschweißen der Bohlen unter der Stiftsalleebrücke in Minden. Aufnahme aus dem Jahr 1932.

Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
Search