Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

The Pont de Normandie is a cable-stayed road bridge spanning the river Seine linking Le Havre to Honfleur in Normandy, northern France. Its total length is 2,143.21 metres (7,032 ft) – 856 metres (2,808 ft) between the two piers. I was on this bridge last year!

74
5

Na dann, nenn mich ruhig....,aber ich weiss für mich am besten, wann ich aufs Klo muss!...und jeder weiss, dass keiner Besserwisser mag! .......#zitate #spruch

102
21

Charles Chaplin in der Rolle des "Tramp", um 1918; Urheber: Charles C. Zoller (1854 – 1934); Quelle: Wikipedia bzw. Wikimedia Commons von "George Eastman House Publishing Trust". Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist. Dies gilt für die Europäische Union, die Vereinigten Staaten, Australien und alle weiteren Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 70 Jahren nach dem Tod des Urhebers.

3

Japanisches Bad im Goldrausch / Urheber: Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen / Rechteinhaber: © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Datierung: um 1880/1888 Personen und Institutionen: Urheber: Kutschke, M., Fotograf Darstellung: Schultze, Rudolf <1860> Verwalter: Dresden, Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), Signatur/Inventar-Nr.: Mscr.Dresd.App.2542,59 Google-Maps-Lokalisierung: Stadt: Dresden, Provinz: Sachsen, Land: Deutschland

Morgen, am 24. Mai, ist Europäischer Tag des Parks, wer hätte das gedacht. Und wer denkt sich so was eigentlich aus? Bestimmt wieder die aus Brüssel… Nein, nein. Urheber ist in diesem Fall EU…

1

Alle vier Jahr wiederholt sich vor Beginn der olympischen Spiele dasselbe Ritual in Griechenland. Das olympische Feuer wird entzündet und an den Austragungsort der Spiele getragen. Wer denkt diese Tradition hat antiken Ursprung, liegt falsch; es gibt sie erst seit den olympischen Spielen 1936. Vermutlicher Urheber dieser Idee war Carl-Diem. Berlin, 1936. o.p.

Urheber: stocktributor / 123RF Lizenzfreie Bilder

Urheber ein Cyberwaffen-Händler?: Spionage-Software für iPhones entdeckt