Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Rubinrot Fortsetzung

"Saphirblau" - Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) und Gideon de Villiers (Jannis Niewöhner) müssen erneut in die Vergangenheit reisen. Dabei kommen ihnen nicht nur die Allianz und der Graf von St. Germain (Peter Simonischek) in die Quere, sondern auch ihre eigenen Gefühle.

11
11

Eine spannende Fortsetzung, die mindestens ebenso viele Fragen aufwirft, wie sie beantwortet. Josefine Preuß' Interpretation ist durchweg gelungen.

Fulminante Fortsetzung der Edelsteintrilogie, spannend und für ein "Mittelbuch" sehr gut geschrieben, dient nicht allein der Verknüpfung von erstem und drittem Teil.

3

Rubinrot ist ein wunderschön geschriebener Jugendfantasyroman, den ich regelrecht verschlungen habe. Die Idee dahinter finde ich wirklich gelungen, obwohl ich finde, dass sie noch ausbaufähig ist. Man hätte weit mehr aus dem ersten Buch holen können. Umso mehr freue ich mich auf die Fortsetzung "Saphirblau".

1
1

Lest hier meine neue Rezension zu Saphirblau von Kerstin Gier: Blau, blau, blau blüht…. Saphirblau setzt nahtlos da an, wo Rubinrot aufgehört hat. Weiterhin besticht die Fortsetzung mit witzigen Dialogen und tollen Charakteren. Zum Inhalt: Gwendolyn hat sich bis über beide Ohren in Gideon verliebt – auch wenn sie sich das nicht so richtig eingestehen möchte. Bücher, reading, Fantasy, Kerstin Gier, bücherliebe, saphir, Vorstellung http://momkki.wordpress.com/2014/09/22/blau-blau-blau-bluht/

1