Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Elisabeth Charlotte, Prinzessin von der Pfalz, genannt Liselotte von der Pfalz (* 27. Mai 1652 in Heidelberg; † 8. Dezember 1722 in Saint-Cloud bei Paris), war Herzogin von Orléans und Schwägerin von König Ludwig XIV. von Frankreich. Ihre Eltern waren Kurfürst Karl I. Ludwig von der Pfalz (der Sohn des „Winterkönigs“) und Prinzessin Charlotte von Hessen-Kassel. Aus der Wittelsbacher Linie Pfalz-Simmern.

12
3

Herzogin von Orléans, geborene Liselotte von der Pfalz aus der Wittelsbacher Linie Pfalz-Simmern - 1673

5
2

Liselotte von der Pfalz :: Zunächst war sie nur eine recht unbedeutende Heidel­berger Prinzessin, doch aus politischen Gründen musste Liselotte von der Pfalz den Bruder des "Sonnenkönigs" Ludwig XIV. heiraten. Durch ihre umfassende Korrespondenz mit der deutschen Verwandtschaft wurde sie zu einer wichtigen Chronistin des Lebens am französischen Königshof. Ungewöhnlich frei und humorvoll berichtet sie über den "Kulturschock", den sie bei ihrer Ankunft erlitt, sowie allerlei seltsam...

Elisabeth Charlotte, Prinzessin von der Pfalz, genannt Liselotte von der Pfalz (* 27. Mai 1652 in Heidelberg; † 8. Dezember 1722 in Saint-Cloud bei Paris), war Herzogin von Orléans und Schwägerin von König Ludwig XIV. von Frankreich. Literarische und historische Bedeutung erlangte sie u. a. durch ihren Briefwechsel, der durch seine teils sehr unverblümten Schilderungen des französischen Hoflebens von besonderem kulturgeschichtlichen Wert ist.

3
von kunst-fuer-alle.de

Johann Baptist de Ruel - Liselotte von der Pfalz / J.B. Ruel. (53,0 x 71,0 cm)

undefined

von kunst-fuer-alle.de

Orleans - Liselotte von der Pfalz / nach H. Rigaud (84,0 x 99,0 cm)

Liselotte von der Pfalz / nach H. Rigaud

1