Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Im Februar wird Landwirtschaftsminister Christian Schmidt seine „Zukunftsstrategie Ökologischer Landbau“ vorstellen. Darin müssten verbindliche Maßnahmen festgelegt werden, die 20 Prozent Bioanbaufläche bis spätestens 2030 ermöglichen, fordert Bioland.

Die EU soll nach Auswegen aus ihrer Sanktionspolitik gegenüber Russland suchen sowie auf das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA verzichten, wie der österreichische Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter in einem Interview mit „Österreich“ sagte.

Landwirtschaftsminister Schmidt: Muslime und Flüchtlinge müssen Leitkultur anerkennen - http://www.statusquo-news.de/landwirtschaftsminister-schmidt-muslime-und-fluechtlinge-muessen-leitkultur-anerkennen/

Der Bundeskanzler soll sich für ein Ende der Russland-Sanktionen einsetzen, befindet Landwirtschaftsminister Rupprechter. Die österreichische Landwirtschaft hatte durch die Sanktionen erheblich gelitten. Die Wirtschaftsbeziehungen zur Türkei dürfen nicht duch Bashing gefährdert werden. Vor CETA muss sich kein Bauer fürchten, TTIP ist aber auch für Rupprechter ein "totes Pferd, welches man nicht mehr zu satteln braucht."

Milchgipfel in Berlin: Landwirtschaftsminister Schmidt verspricht Soforthilfen für Bauern

von 1-2-family.de | Das junge Eltern und Familien Magazin

Landwirtschaftsminister fordert das Schulfach Ernährung

Landwirtschaftsminister fordert von Kultusministern #Schulfach #Ernährung für #Kinder.

1
von 1-2-family.de | Das junge Eltern und Familien Magazin

Qualitätsstandart für Schulessen gefordert

Landwirtschaftsminister will Qualitätsstandard für #Schulessen schaffen.

Die Milchpreise sind so niedrig, dass viele Bauern vor dem Aus stehen. Landwirtschaftsminister Schmidt sucht beim Milchgipfel nach Lösungen: Was hilft ...

von 1-2-family.de | Das junge Eltern und Familien Magazin

Landwirtschaftsminister für Ernährung als Schulfach

Landwirtschaftsminister für Ernährung als Schulfach: Blödsinn oder sinnvoll? Was meint ihr?

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (rechts) überreicht Willem-Alexander und Máxima zusammen mit Oberbürgermeister Dieter Reiter eine Brotzeit auf dem Münchner Viktualienmarkt. © dpa Bildfunk Fotograf: Sven Hoppe