Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Gut eine Woche ist es jetzt her, seit ein tunesischer IS-Terrorist mit einem Lastwagen in die Menschenmenge des Weihnachtsmarktes am Breitscheidplatz fuhr und dabei zwölf Menschenleben auslöschte sowie dutzende weitere zum Teil schwer verletzte. Die Reaktionen von Medien, Politik und Teilen der Zivilgesellschaft in den Tagen danach sorgen bei vielen Menschen nur noch für frustriertes Kopfschütteln.

Der Erlkoenig by Johann Wolfgang von Goethe. Upgrade by Lying HoKing. Horror trip\Science fiction movie: Dem vater erhitzt s ungesund, 2 WARME BLUTLACHEN laufen hinunter die Wund, er haelt die HAARBUESCHEL in der hand, oh erlkoenig, ERGOETZEND im weissen gewand! WO, ZEIG mir die 2 WUNDEN? Ach dort, vorn am Haaransatz und hinten eine gefunden? FASELE zur Decke ein wirres Gebet, RUDERE mit Armen so gut es geht! FALLEN Dinge aus deiner Hand? KRABBELN Kaefer, Asseln, Eichhoernchen…

https://flic.kr/p/snpKcu | Istanbul - Blue Mosque Panorama | © by Jean Claude Castor l 030mm - Photography <a href="http://www.030mm-photography.de" rel="nofollow">www.030mm-photography.de</a> Sultan Ahmed Moschee, Blaue Moschee, Istanbul, 2015 Lust auf eine andere Kultur ? Dann seid ihr in den kommenden Tagen genau richtig hier „wink“-Emoticon Ich habe zwar nur wenige Impressionen festhalten können - ich hatte Anhang, dadurch war ich nicht ganz so flexibel wie sonst „wink“-Emoticon…

2

Griechenland hat in den letzten Jahren einiges mitmachen müssen, soviel steht fest. Doch nun bekommt die Situation in dem bei uns so beliebten Urlaubsland eine ganz neue Qualität, denn jetzt scheint es ans Eingemachte zu gehen.

1

Einige Streiks könnten den Flugreisenden die Feiertage vermiesen. Besonders schlimm dürfte das Chaos auf dem Flughafen der Atlantikinsel Madeira werden. Eines der beliebtesten Orte der Welt, um Silvester zu feiern. Doch das Bodenpersonal der „Groundforce“ und der „Portway“ erschweren dem Urlauber die Anreise per Flugzeug und auch anderswo wird gestreikt.

Lech Walesa hält nicht viel von Jaroslaw Kaczyñski. Er und sein verstorbener Bruder Lech haben unter Walesa im Präsidialamt gedient. Beide waren sehr intelligent, aber ungeeignet für den ersten Posten im Staat, sie können keine echten Anführer sein, sagt Walesa. Walesa warf die Kaczyñskis damals hinaus, er hielt sie für gefährlich. Jetzt soll die EU helfen. Sie soll Polen sanktionieren, weil dort die Demokratie in Gefahr sei.

Die massive Zuwanderung aus anderen Kulturkreisen bringt auch gesellschaftspolitische Probleme mit sich, die nicht unter den Teppich gekehrt werden dürfen. Es gibt Regeln, die durchgesetzt werden müssen. Weltfremde Ideen wie "Wertekurse" und dergleichen bringen da jedoch nicht viel.

Das muss einmal gesagt werden: Es ist nicht die Schuld der Deutschen, wenn Merkel hunderttausende Mindergebildete und Analphabeten ins Land lässt, deren Kinder nicht einmal den Hauptschulabschluss schaffen. Zum Glück kann man aber den demografischen Wandel vorschieben und damit noch mehr Einwanderung verlangen, denn Deutschland benötige doch dringend hochqualifizierte Menschen.

US-Präsident Barack Obama kündigte bereits an, dass er den alternativen Medien den Krieg erklärte. Wohl auch WikiLeaks, die nach und nach immer mehr kompromittierende E-Mails der demokratischen Präsidentschaftskandidatin veröffentlichten. WikiLeaks reagierte bereits vor Wochen mit einer neuen Task-Force, da man bereits mit einer Intensivierung der Angriffe auf das Portal rechnete.

Kinder ausländischer Eltern durften bisher eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen, das war immer der Kompromiss mit der SPD, sagt Hasselfeldt. Prinzipiell lehne die CSU die doppelte Staatsbürgerschaft ab. Die SPD lehnt dafür wieder die Abschaffung des Doppelpass-Gesetzes ab. Unverständnis bei Barley.