Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen
von PraxisVITA

Zaubernuss gegen Verletzungen

Ideal zur Behandlung von äußerlichen Wunden und Hautverletzungen, aber zur Linderung von Mundschleimhaut-Entzündungen und Hämorrhoiden-Beschwerden: die Zaubernuss (Hamamelis). Als Salbe oder Extrakt hat sich die Heilpflanze bewährt. Übrigens auch für Kleinkinder, z.B. bei Windeldermatitis, geeignet

2

Teebaumöl gegen Warzen wird deshalb mit grossem Erfolg angewandt, da Teebaumöl eine stark antiseptische (entzündungshemmende) Wirkung hat. Zur Anwendung:

2

Erfahren Sie mehr über Schwangerschaftsbeschwerden. Zu den häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden zählen morgendliche Übelkeit, Rückenschmerzen, Sodbrennen, Hämorrhoiden, Kopfschmerzen, Krampfadern, Haut- und Kreislaufprobleme. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Linderung dieser Schwangerschaftsbeschwerden. Auf den folgenden Unterseiten finden Sie einige Tipps, wie Sie sich Linderung bei Ihren Schwangerschaftsbeschwerden verschaffen können. Je nach Schwere Ihrer Beschwerden sollten Sie…

Niemand redet gern über ein Hämorrhoiden-Leiden. Viele wissen nicht einmal, was genau es damit auf sich hat. Bei einem Hämorrhoiden-Leiden ist die Fähigkeit, den Darmausgang komplett zu verschließen, eingeschränkt oder gänzlich versagt. Die Folgen sind unangenehm: Blut im Stuhl, Nässen, Entzündung, Brennen und Juckreiz. Bei ersten Anzeichen eines Hämorrhoiden-Leidens können Salben und Zäpfchen Linderung verschaffen, bei fortgeschrittenem Leiden hilft oft nur noch eine Operation.

von PraxisVITA

Weißdorn für ein gesundes Herz

Der Weißdorn (crataegus) aus der Familie der Rosengewächse wird seit mehr als 70 Jahren von Wissenschaftler erforscht. Und ein besonderer Wirkstoff aus den Blüten und Blättern ausgewählter Pflanzen hat sich dabei immer wieder als starker Herzschützer erwiesen. Er verbessert die im Alter nachlassende Pumpleistung und hält die Gefäße elastisch. Der Körper bekommt mehr Sauerstoff und Energie.

7
von PraxisVITA

Halsschmerzen: Aconitum

Blaue Eisenhut hat sich bei ersten Anzeichen einer Erkältung bewährt, besonders bei Halsweh und Fieber. Dosierung und Anwendung: D 6 oder D 12, 3-mal täglich 5 Globuli. Das hilft unterstützend: Gurgeln mit lauwarmem Salzwasser (½ TL Salz pro Glas) oder auch ein Kartoffelwickel.Dafür frisch gekochte Kartoffeln zerdrücken, in ein Tuch wickeln,nicht zu heiß um den Hals legen und bis zum Abkühlen wirken lassen.

14
von PraxisVITA

So heilt klassische Homöopathie

Auch bei Heuschnupfen, Rheuma oder Migräne sist die klassische Homöopathie oft die letzte Rettung. Schon jeder zweite Patient zieht deshalb Umfragen zufolge eine alternative Behandlungsmethode der traditionellen Schulmedizin vor. Ihr entscheidender Vorteil: Hier steht die Suche nach den Ursachen der Erkrankung im Vordergrund. Ein weiteres Plus: Die klassische Homöopathie hat wenige oder keine Nebeneffekte – und erzielen dennoch erstaunliche Wirkungen.

3
von PraxisVITA

Kapland-Pelargonie lindert Bronchitis

Eine neue Studie bestätigt jetzt: Die speziellen Wirkstoffe aus dem Wurzelextrakt der südafrikanischen Kapland-Pelargonie vermindern effektiv die Symptome einer Bronchitis wie Husten und Lungenrasseln. Der Vorteil gegenüber synthetischen Medikamenten: Wirkt sowohl bei Viren- als auch Bakterien-Infektionen. Lutsch-Pastillen oder Saft (Apotheke) sind auch für Kinder geeignet.

1

Hamamelis als Heilpflanze für die Haut ist auch ein beliebter Bestandteil in Cremes und Salben. Durch die ätherischen Öle und die Gerbstoff...

Hauswurz-Salbe sollte in keiner Kräuterapotheke fehlen