Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

on high mountains ... | photo: radomir jakubowski

14
1

Innerhalb weniger Jahrzehnte erschufen die Inka das größte Reich, das in Südamerika je existierte. Mit 4.600 Kilometern erstreckte es sich auf eine Länge, die etwa der Entfernung Deutschlands zum Sudan entspricht. Durch Wüsten und Hochgebirge erbauten die Inkas ein 40.000 Kilometer umspannendes Straßensystem, die Lebensadern des Reiches.

von Foursquare

西海大峡谷北入口

Der Wanderweg hoch auf den Gelben Berg ist schmal und steil und bietet jede Menge Wander-Spaß!!!

8
1

Riesige Mengen: Fadenwürmer-Fadenwürmer oder Nematoden sind eine ähnlich erfolgreiche Tierklasse wie Insekten. Sie sind zwar winzig klein, aber die am häufigsten vorkommenden Tiere der Welt: Etwa achtzig Prozent aller Tiere auf der Erde sind Fadenwürmer. Während die überwiegende Anzahl der Arten harmlose Bodenbewohner sind, gibt es einige Arten, die als Parasiten von Pflanzen, Tieren und Menschen bekannt sind. Es gibt sie überall: von der Tiefsee bis ins Hochgebirge, in Böden und Gewässern…

Die kleinwüchsigen Stauden stammen aus dem Hochgebirge und werden auch Steingartenpflanzen genannt. Sie sehen in Gruppen gepflanzt wunderschön aus und sind relativ anspruchslos.

Die kleinwüchsigen Stauden stammen aus dem Hochgebirge und werden auch Steingartenpflanzen genannt. Sie sehen in Gruppen gepflanzt wunderschön aus und sind relativ anspruchslos.

Die säulenartigen Wacholderbüsche stehen in vielen Gärten. Früher standen sie dort, weil sie eine ganze Hausapotheke in sich vereinigen, heute ist es eher das gute Aussehen und die langsame Wachstumsgeschwindigkeit, die Gartenbesitzer zum Anpflanzen des Wacholders bringen. Wild wächst der Wacholder in grossen Mengen in der Lüneburger Heide, aber auch in anderen Gegenden wächst er vereinzelt wild. Er gedeiht bis ins Hochgebirge.

16

Wandern im Hochgebirge des Kaukasus

Die Insel Madeira liegt nördlich von den Kanaren rund 500 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Sie gehört zum Archipel Madeira, einer autononem Region, die zu Portugal gehört. Vor allem die Landschaft macht die Insel spektakulär. Durch ihre Mittel- bis Hochgebirge, bilden sich ungewöhnliche Formationen und Klippen, die steil ins Meer abfallen. Mit dem das Cabo Girão, befindet sich die zweithöchste Steilklippe Europas (Höhe: 580 m) auf Madeira.

3
1