Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Bilder
von Die TagesRandBemerkung

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. - Zitat von

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. #Zitat #Macht #Schiller

135
29

Egal wie chillig du bist, Friedrich war Schiller.

73
27

#Wandtattoo Was man nicht aufgibt hat man nie #verloren ein #Zitat von Friedrich von Schiller

112
37

Ernst Rietschel, Denkmal für Goethe und Schiller; 1857, Weimar

130
17
1

Was ich ohne dich wäre, ich weiß es nicht - aber mir grauet, Seh ich, was ohne dich Hundert' und Tausende sind. (Friedrich Schiller) via

2
1
von Mein Papa sagt . . .

Das Übel, was uns trifft, ist selten so schlimm...

Mein Papa sagt... Das Übel, was uns trifft, ist selten so schlimm als das, welches wir befürchten. Johann Christoph Friedrich von Schiller Weisheiten und Zitate TÄGLICH NEU auf www.MeinPapasagt.de

18
3

Wohl dem Menschen, wenn er gelernt hat, zu ertragen, was er nicht ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann. (Friedrich Schiller)

11
1

11. Sept. 1801: In Leipzig wird Friedrich Schillers romantische Tragödie Die Jungfrau von Orléans uraufgeführt. Es nimmt den Stoff um die französische Heilige Johanna von Orléans auf und war zu Lebzeiten Schillers eines seiner am häufigsten gespielten Stücke.

4
2

Restaurant & Weinlokal Drogerie | Verborgenes Leipzig | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

30
3