Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Eu Türkei

Afghanische Flüchtlinge aus Afghanistan in der Ägäis zwischen der Türkei und der griechischen Insel Lesbos; sie befinden sich nach ihrer Rettung auf dem Vorschiff des Seenotrettungskreuzers Minden. | Bildquelle: dpa

Die EU hat keinen Plan B, das wissen wir schon seit längerem. Da klingt die Forderung, sich auf das Platzen des EU-Türkei-Pakts vorzubereiten, sehr vernünftig. Für Doskozil war der Deal immer nur eine Überbrückung, jetzt müssen die Außengrenzen selbst geschützt werden. Die Zeit wird knapp.

von JUST TRAVELOUS

Sechs Dinge, die man in Valencia machen kann

Valencia ist noch so etwas wie der allerletzte Geheimtipp in Spanien. Was man in der Stadt am Meer so alles machen kann, das erfahrt ihr hier!

16

Reaktion auf EU-Parlamentsbeschluss: Türkei droht mit Aus für Flüchtlingspakt

In der Türkei hofft man, dass die EU im Wandel zu einer globalen Weltmacht, die Türkei benötigt. Tatsächlich hat sich die EU von den Türken abhängig gemacht. Die Drohung den Flüchtlingsdeal aufzuheben, wenn die Zusagen nicht eingehalten werden, bleibt aufrecht und es wird provoziert: " Die Türkei sei kein Konzentrationslager". Merkel will die Verhandlungen auf Eis legen.

Nach Massenverhaftungen: EU-Parlament will Türkei-Beitritt einfrieren

EU-Parlament stimmt über Türkei ab: Der Beitrittsprozess ist längst eingefroren

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat eine düstere Prognose der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen gestellt. "Inzwischen wissen wir, dass fast 90 Prozent der Flüchtlinge keine ausreichende

Die Türkei fühle sich im Stich gelassen, die Folge daraus sei, dass sich Europa noch mehr isoliere. Während die Türkei unter hohem Einsatz ihren Verpflichtungen nachkam, habe die EU ihren Teil nicht erfüllt, so Kurtulmus. – Selbstüberschätzung und Präpotenz, scheint generell eine osmanische Tugend zu sein.

Deutschland und Österreich haben deutlich mehr Menschen aufgenommen als die USA oder Frankreich. Trotzdem gelten diese Länder als Vorbilder, während man hierzulande die Xenophobie-Keule schwingt.