Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Bilder

Eth Hönggerberg

Rudolf Olgiati: Skizzen zur architektur von Rudolf Olgiati – aus dem Katalog zur Ausstellung Die Architektur von Rudolf Olgiati vom 16.Juni bis 7 Juli 1977 am Hönggerberg der ETH Zürich Hrsg. Thomas BOGA Seite 289–290

17
2

baumschlager eberle: baumschlager eberle

Rudolf Olgiati: Skizzen zur architektur von Rudolf Olgiati – aus dem Katalog zur Ausstellung Die Architektur von Rudolf Olgiati vom 16.Juni bis 7 Juli 1977 am Hönggerberg der ETH Zürich Hrsg. Thomas BOGA Seite 289–290

8
1

ETH-Campus Hönggerberg - Pavillon aus gewölbten Stampflehmelementen I Die Herausforderung bestand neben der Formgebung vor allem im Material: Stampflehm kann zwar Druckkräfte aufnehmen, aber anders als Stahlbeton keinerlei Zugkräfte. Deshalb finden sich bislang zwar Böden, Wände und Mauern aus Stampflehm, aber keine Kuppeln. Um der statischen Herausforderung zu begegnen, wurde der Pavillon aus sechs Halbkuppeln konstruiert, deren Form der Kettenlinie folgt und frei von Zugkräften ist.

Ein Kuppelpavillon aus Stampflehm im Steinerschen Garten des ETH-Campus Hönggerberg

Stapellauf auf dem Hönggerberg - Züst Gübeli Gambetti - Architektur und Städtebau AG - Architekten Zürich

1

Lageplan Hönggerberg

Schiff Ahoi am Berg, Dozentenrestaurant ETH Campus, Emilio Tuñòn Arquitectos, Madrid 2014

(Auszugsweise von Irène Troxler, NZZ 23. Septmber 2016) Im Labor für digitales Bauen Mit der Eröffnung ihres Arch_Tec_Lab auf dem Hönggerberg hat sich die ETH einem seit rund 10 Jahren gehegten Wunsch nach einem Versuchslabor für Architekturstudierende erfüllt. Die Digitalisierung wird auch das Bauen revolutionieren, obwohl diese Industrie bekanntlich sehr traditionell ausgerichtet ist, mit...