Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Bilder

Vitamine-Ein Vitaminmangel schadet dem Körper. Viele Menschen greifen deshalb zu ACE-Drinks, Zusatzpräparaten und Nahrungsergänzungsmitteln, im Glauben, dass ihnen die Extraportion Vitamin A, Vitamin D oder E ihnen gut täte. Doch das Gegenteil ist der Fall: In künstlicher Form verabreicht schaden solche Vitamine mehr, als dass sie nützen. Reizbarkeit, geistige und körperliche Entwicklungsstörungen sowie Krebs sind nur einige der möglichen Nebenwirkungen. Grund dafür ist, dass die…

Soziale Foto-Geschichten für Kinder mit Autismus :: Mithilfe von Foto-Geschichten, die eine große Bandbreite sozialer Alltagssituationen abbilden, können Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen und verwandten Entwicklungsstörungen angemessenes soziales Verhalten erlernen. Die Foto-Geschichten, die "richtiges" und "falsches" Verhalten und dessen Folgen anschaulich darstellen, bilden ein geeignetes und beliebtes Instrument in der Therapie von Autismus-Betroffenen. Anhand der Bilderstr...

Babyentwicklung durch gezielte Griffe fördern - Elternwissen.com

Depressive Störungen über die Lebensspanne :: Depressive Störungen haben eine hohe Lebenszeitprävalenz. Bis in das Erwachsenenalter haben ca. 15-20% aller Menschen in westlichen Ländern eine depressive Episode durchgemacht. Der Band beleuchtet depressive Störungen interdisziplinär und praxisorientiert auf Basis aktueller Studien und fokussiert auf Risikofaktoren, Verlauf und Therapieansätze. Zudem wird die depressive Störung als Risikofaktor für die Entwicklung komorbider Störungen...

Psychische Entwicklung bei chronischer Krankheit im Kindes- und Jugendalter :: In den westlichen Industrienationen leiden etwa 20 Prozent aller Kinder und Jugendlichen unter mindestens einer chronischen somatischen Erkrankung. Aufgrund der vielfältigen Belastungen besteht bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen ein erhöhtes Risiko, zusätzlich eine psychische Störung zu entwickeln. Die adäquate Betreuung stellt somit eine besondere Herausforderung für das Gesundheitswesen dar. ...

Kognitive Verhaltenstherapie des Stotterns :: In der Therapie des Stotterns wurden lange Zeit vor allem sprachtherapeutische Übungsverfahren eingesetzt. Erst seit einigen Jahren setzt sich die Erkenntnis durch, dass die psychischen Folgesymptome wie Angst, Scham und Vermeidung nicht nur Begleiterscheinungen des Stotterns sind, sondern den Schweregrad der Störung aktiv beeinflussen und somit stärker in den Fokus der Therapie gerückt werden sollten. Das Buch greift diese Entwicklung ...

Harvard Psychiaterin über die Rolle von Umweltfaktoren bei Autismus und Entwicklungsstörungen