Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Bilder

Ebersberg

von Scoop.it

Opferentschädigung für Sex Opfer in Erziehungsheimen eBook by Heinz Duthel - Kobo

Opferentschädigung für Sex Opfer in Erziehungsheimen Opfer von Gewalt, Demütigungen und sexuellem Missbrauch von Heimleitern und Paffen Vom Heimleiter im Pius Heim, Glonn bei Ebersberg einen Psychologen als 12 jähriger monatelang Anal vergewaltigt. Nach mehreren Fluchtversuchen zurück in dasselbe Heim obwohl das Jugendamt informiert wurde und man als Lügner hingestellt wurde. Im Keller nach der Flucht und zwangsweiser Rückgliederung in einer Einzelzelle vom Psychologen mit Lederriemen gefesselt erneut vergewaltigt mit Gewalt und die anderen 2 Zöglingen welche die Arme festhielten und schon älter waren mussten dann Oral Sex gemacht werden. So blieb man in der Keller Zelle ohne Wasser, nackt ungewaschen 3 - 4 tage. Das Jugendgericht bezeichnete einen immer als notorischen Lügner denn solche ehrenwerte Drecksäcke Erben der Nazizeit waren natürlich immer die heiligen. Wenn man heute gegen den Missbrauch der Pfaffen in den Heimen beweisbar sprechen kann so ging es da aber immer nur um eine sexuelle Befriedigung ohne Gewalt wie in der Jugendstrafanstalt Niederschoenenfeld. Während aber die Heimleiter oder Erzieher meistens Sado maoistisch Veranlagt waren und diese Methode auch bei vielen anderen Kinder ausführten. In meinen Schlafabteil in Pius Heim wo wir Kinder waren, alle 12 bis 14 oder so, gab es keiner der nicht einmal missbraucht geworden ist sei es von älteren Zöglingen oder von den Psychologen oder einen Erzieher, so ein Gnom mit Hornbrille. In der Regel wurde man in ein Zimmer gerufen, da standen zwei andere Zöglingen, die zogen einen über einen langen Tisch, hielten einen an den Händen fest und hinter dir stand dann der Psychologe oder dieser Erzieher zog die die Beine auseinander spuckte seine Finger an rieb die damit den Hintern nass und dann mit voller Gewalt rein das man meinte der Kopf platzt. Wenn er fertig war musste man meisten noch die beiden anderen erwachsenen Heimkinder Oral befriedigen denn wenn man es nicht machte kam nachts der 'Heilige Geist' in den Raum der Kinder.