Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Bilder
von Weltbild

Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg - Produktdetailbild 4

6

Weltbrand, »Urkatastrophe« und linke Scheidewege :: Vor hundert Jahren begann der Erste Weltkrieg, jener Völkermord, dem rund 17 Millionen Menschen zum Opfer fielen. Die Publizistik läuft auf Hochtouren. Über 150 Untersuchungen sind auf dem Markt, kaum eine marxistische ist darunter. Nicht wenige buhlen um Aufmerksamkeit mit abstrusen Theorien, fast alle ignorieren, was auf diesem Felde Historiker der DDR an Substantiellem vorgelegt haben, und selbst die bislang als gesichert gelte...

Stefan Lochner, Georg Fichtner: Remarque, Jünger und der erste Weltkrieg. Literatur im Schützengraben 2013 LB 4

Der Erste Weltkrieg und die Christenheit :: In allen kriegführenden europäischen Staaten wie auch in den USA herrschte die Überzeugung vor, dass der Erste Weltkrieg als Verteidigungskrieg, als gerechter Krieg geführt wurde, bei dem man Gott auf der eigenen Seite wusste. Diese Überzeugung proklamierten die Europäer auch in ihren Kolonien in Asien und Afrika. Daraus resultierte eine schrittweise Distanzierung der indigenen Bevölkerung von den Kolonialmächten, die Förderung eines eige...

Britische Kolonien-1850 hatte England Spanien und Frankreich als Kolonialmacht übertrumpft - das Empire war jetzt das größte Weltreich überhaupt -, und genau dies war sein Untergang. Die immensen Verwaltungskosten fraßen die Gewinne aus dem Kolonialhandel auf - zu weit verstreut lagen die britischen Territorien; Seewege und Stützpunkte mussten beschützt werden. Das Empire geriet in eine Schuldenkrise, ähnlich wie heute die USA. Als 1914 in Europa der Erste Weltkrieg ausbrach, hatte das…