Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

GEZ? Nein danke! – Wann die Vollstreckungsmaßnahme ins Leere läuft

GEZ? Nein danke! – Wann die Vollstreckungsmaßnahme ins Leere läuft | BEWUSSTscout - Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein

pin 8

Straffällige Nordafrikaner: "Diese Jugendlichen haben gar keine anderen Möglichkeiten" - SPIEGEL ONLINE - Panorama

pin 2
heart 2
speech 1

Die Integrationspolitik funktioniert nicht, das merken wir Polizisten seit Jahren. Bislang konnten wir noch die Hand drauf halten, jetzt bekommen es auch die Bürger mit. Wir müssen aussprechen können, dass es sich um Täter aus anderen Kulturkreisen handelt. Die kennen aus ihren Heimatstaaten eine viel aggressivere Polizei und Justiz, die belächeln uns und nehmen mich als Frau erst recht nicht ernst.

pin 30
heart 4

Sehr gut!

pin 42
heart 8

„Vermischtes – täglich die volle Dosis Wahnsinn aus dem wirklichen Leben! 19-Jährige schießt Nackt-Selfie – und rammt Streifenwagen! In Texas hat eine Studentin einen Unfall gebaut. Mit ihrem SUV fuhr die 19-Jährige auf ein anders Auto auf – ausgerechnet ein Streifenwagen der Polizei. Als Erklärung, wie das passieren konnte, gab die junge Frau eine nicht ganz alltägliche Unfallursache an. Laut Polizei sagte die Studentin, sie habe gerade ein Nackt-Selfie schießen und es ihrem Freund…

Ein ‚satanischer‘ Altar und mehr als 3500 Messer – Das hat die Polizei bei dieser Frau gefunden

Schauspielhaus Zürich: "Dogville" nach dem Film von Lars von Trier (Regie Stephan Kimmig) Wir gedeihen entwickeln (uns) wachsen durch unser Teilnehmen und Spüren am und im Fremden Unbekannten Anderen. Das dürfen wir nie vergessen. Sonst gehen wir unter in der Heimatheimeligkeits-Wirbleiben-allein-unter-uns-Inzuchtsuppe. Stephan Kimmig Am Ende (oder Anfang) der Zivilisation am Fuss der Rocky Mountains liegt ein kleines Städtchen eine 15-Seelen-Gemeinde: Dogville. Dort leben die Bewohner…

Interview mit Andrea Zogg über "Dogville" (Regie Stephan Kimmig) Wir gedeihen entwickeln (uns) wachsen durch unser Teilnehmen und Spüren am und im Fremden Unbekannten Anderen. Das dürfen wir nie vergessen. Sonst gehen wir unter in der Heimatheimeligkeits-Wirbleiben-allein-unter-uns-Inzuchtsuppe. Stephan Kimmig Am Ende (oder Anfang) der Zivilisation am Fuss der Rocky Mountains liegt ein kleines Städtchen eine 15-Seelen-Gemeinde: Dogville. Dort leben die Bewohner abgeschieden vom Rest der…

Audio-Einführung zur Inszenierung Dogville (Regie Stephan Kimmig) Wir gedeihen entwickeln (uns) wachsen durch unser Teilnehmen und Spüren am und im Fremden Unbekannten Anderen. Das dürfen wir nie vergessen. Sonst gehen wir unter in der Heimatheimeligkeits-Wirbleiben-allein-unter-uns-Inzuchtsuppe. Stephan Kimmig Am Ende (oder Anfang) der Zivilisation am Fuss der Rocky Mountains liegt ein kleines Städtchen eine 15-Seelen-Gemeinde: Dogville. Dort leben die Bewohner abgeschieden vom Rest der…

Anima, Roman von Wajdi Mouawad

Ein Mann findet seine auf brutale Weise ermordete Frau. Der Mörders ist rasch identifiziert, aber aus undurchsichtigen Gründen kann die Polizei ihn nicht verfolgen. So macht sich der Mann selbst auf die Suche nach dem Schuldigen – und trifft dabei auf seine eigene erschütternde Geschichte. Die Tiere, die die Odyssee erzählen, sind Zeugen des menschlichen Dramas, sie beobachten aus ihrer Perspektive ein ungeheuerliches Leben. Ein unvergesslicher Thriller - abgründig und einzigartig.

pin 1