detail of gloves: Accessoires der Kurfürstin Elisabeth von der Pfalz (1596-1662)    1629-1630    Leder, Seide mit Stickerei in Gold, Silber und Seidengarn, Metallspitze, Perlen    Inv.-Nr. 62/21.1-3

detail of gloves: Accessoires der Kurfürstin Elisabeth von der Pfalz (1596-1662) 1629-1630 Leder, Seide mit Stickerei in Gold, Silber und Seidengarn, Metallspitze, Perlen Inv.-Nr. 62/21.1-3

Abzeichen des 1387 von König Sigismund gestifteten Drachenordens,   um 1430. Bayerisches Nationalmuseum - Werke - single

Abzeichen des 1387 von König Sigismund gestifteten Drachenordens, um 1430. Bayerisches Nationalmuseum - Werke - single

Besticktes Seidenkleid (Detail) Frankreich, um 1780/90 © Bayerisches Nationalmuseum München

Besticktes Seidenkleid (Detail) Frankreich, um 1780/90 © Bayerisches Nationalmuseum München

Bavarian National Museum (Bayerisches Nationalmuseum), Munich, Germany by mbell1975.

Bavarian National Museum (Bayerisches Nationalmuseum), Munich, Germany by mbell1975.

Gewand der Pfalzgräfin Dorothea Sabina  Italien (Gewebe und Spitzen), Ende 16. Jahrhundert Seide, Samt, Metallfaden Inv.-Nr. T 4382 - T 4403 | Bayerisches Nationalmuseum

Gewand der Pfalzgräfin Dorothea Sabina Italien (Gewebe und Spitzen), Ende 16. Jahrhundert Seide, Samt, Metallfaden Inv.-Nr. T 4382 - T 4403 | Bayerisches Nationalmuseum

Besticktes Seidenkleid Frankreich, um 1780/90 © Bayerisches Nationalmuseum München

Besticktes Seidenkleid Frankreich, um 1780/90 © Bayerisches Nationalmuseum München

Close to Regensburg is the Walhalla Memorial ~ It's modelled on the Parthenon in Athens, perched on a Bavarian hill ~ Germany

Close to Regensburg is the Walhalla Memorial ~ It's modelled on the Parthenon in Athens, perched on a Bavarian hill ~ Germany

Chistoph Jamnitzer: Deckelpokal in Form eines Mohrenkopfes (The Moor Goblet), 1593-1602. Bayerisches Nationalmuseum

Chistoph Jamnitzer: Deckelpokal in Form eines Mohrenkopfes (The Moor Goblet), 1593-1602. Bayerisches Nationalmuseum

Barfüßiger Wilder Mann mit Turban, zum Schlag ausholende Rechte mit Keule, die Linke hinter umgehängten Schild mit dem Wappen der Stadt Deggendorf. Süddeutsch, um 1450 (Bayerisches Nationalmuseum München; Inv. Nr. W 284)

Barfüßiger Wilder Mann mit Turban, zum Schlag ausholende Rechte mit Keule, die Linke hinter umgehängten Schild mit dem Wappen der Stadt Deggendorf. Süddeutsch, um 1450 (Bayerisches Nationalmuseum München; Inv. Nr. W 284)

Wappenstein der Welfen aus Steingaden, Altbayern, um 1200, Sandstein. -- Steingaden wurde im Jahre 1147 durch Markgraf Welf VI., einen Onkel Heinrichs des Löwen, gegründet. Von 1070 bis zum Sturz Heinrichs des Löwen 1180 waren die Welfen Herzöge von Bayern. Steingaden war eines ihrer Hausklöster und diente als Grablege. Der Stein mit dem steigenden Löwen ist das älteste heraldische Denkmal aus Deutschland, sieht man von den Siegeln an Urkunden ab. […]

Wappenstein der Welfen aus Steingaden, Altbayern, um 1200, Sandstein. -- Steingaden wurde im Jahre 1147 durch Markgraf Welf VI., einen Onkel Heinrichs des Löwen, gegründet. Von 1070 bis zum Sturz Heinrichs des Löwen 1180 waren die Welfen Herzöge von Bayern. Steingaden war eines ihrer Hausklöster und diente als Grablege. Der Stein mit dem steigenden Löwen ist das älteste heraldische Denkmal aus Deutschland, sieht man von den Siegeln an Urkunden ab. […]

Pinterest
Suchen