Pinterest • ein Katalog unendlich vieler Ideen

Arbeitsrecht Kündigung

Arbeitsrecht: Frau erhält fristlose Kündigung nach verweigerter Amtsarztuntersuchung – Gericht Einspruch recht

Arbeitsrecht: Frau erhält fristlose Kündigung nach verweigerter Amtsarztuntersuchung – Gericht Einspruch recht

Besondere feste Vorgaben für die Anzahl an Abmahnungen im Vorfeld einer Kündigung gibt es einfach NICHT! Alles ist stets Einzelfall zu prüfen, so dass im Einzelfall wahlweise 1, mehr als 3 oder auch gar KEINE Abmahnung, insbesondere bei besonders schweren Verstößen im Arbeits- oder Betreuungsverhältnis, erforderlich sein kann! Mehr dazu bei kitarechtler.de

von B E R U F E B I L D E R

Arbeitsrecht & Kündigung – 2/2: 10 typische Kündigungsgründe

http://berufebilder.de/wp-content/uploads/2010/05/kuendigung1.jpg Arbeitsrecht & Kündigung - 2/2: 10 typische Kündigungsgründe

ARBEITSRECHT: Ist eine Kündigung wegen Kritik am Arbeitgeber in einem YouTube-Video zulässig? So haben die Bundesarbeitsrichter entschieden... http://karrierebibel.de/kuendigung-wegen-kritik-in-youtube-video/

Wenn der Erzieher Stammdaten ändert: Die rechtswidrige Veränderung von Daten beim Arbeitgeber kann eine fristlose Kündigung rechtfertigen! I Mehr dazu bei kitarechtler.de -->>

1

Berufsunfähigkeit: Was tun, wenn die Arbeit krank macht?

Kündigung im Arbeitsrecht – Frage & Antwort - http://www.naebig.de/2015/03/13/kuendigung-im-arbeitsrecht-frage-antwort/

++ Kündigung wegen einem auf Facebook veröffentlichten Foto ++ Wieder einmal sorgt ein unbedachtes Posting für eine Kündigung. Im jüngsten Fall handelt es sich um einen Mitarbeiter der wegen einem Bandscheibenvorfall krank geschrieben war. Dieser postete genau in diesem Zeitraum ein Foto von sich, mit seiner Braut auf dem Arm. Kurz darauf folgte die Kündigung. ‪#‎Hochzeit‬ ‪#‎Foto‬ ‪#‎Bandscheibenvorfall‬ ‪#‎Arbeitsrecht‬ ‪#‎Facebook‬ ‪#‎Privatsphäre‬

von st-b-k.de

Arbeitgeber darf Browserverlauf ohne Zustimmung des Arbeitnehmers auswerten

#Kündigung #Browser #Arbeitsplatz #Internetnutzung #Arbeitsrecht